Geld nach Elterngeld?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

wenn ihr als Bedarfsgemeinschaft zu wenig Einkommen habt, wäre ein Anspruch auf ALg2 (HartzIV) zu prüfen. andere Möglichkeiten bestehen nicht. für Alg1 muss man dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen. wobei das ja wohl eh nicht in Frage kommt, da deine Frau ja in einem Beschäftigungsverhältnis steht (auch wenn es derzeit ruht).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sie kann vllt staatliche hilfen beantragen. da wird dann aber erst mal geprüft ob du euch für die zeit versorgen kannst. das hat natürlich vorrang

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leider kenne ich dieses Problem nur in folgendem falle:

Ihr müsst Harrtz 4 (ALG 1) und Kindergeld beantragen. egal ob es nur für 2 monate ist oder für mehr. Es sei denn du verdienst so gut, dass du für 2 monate locker mit deiner Kleinen familie durchkommst^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube dann bist du jetzt der Ernährer der Familie wie in tausenden Haushalten auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?