Frage von jerryjerry1972, 153

Geld langt nicht, was kann ich nur tun?

Bekomme ALG1 noch knapp 3 Monate, bin seit Feb 2016 ohne Arbeit, dann Hartz 4, in der Privatinsolvenz noch 2J. Nehme Antidepressiva weil ich das alles was du hier liest schon 10 Jahren mitmache und habe vom AA einen Termin beim Psychologen bekommen. Habe keine Krankmeldung . Mein ALG1 ist angeblich zu hoch (865€)deshalb kann ich keinen Zuschuß von ALG2 bekommen. Wohngeld geht nicht weil die nicht weiterzahlen wenn man ALG2 bekommt. Mein Tank(für Fahrten zum Schulungsort, Vorstellungsgesprächen und Ärzten) ist leer, mein Kühlschrank auch ( und das schon seit 2 Wochen) Leergut, falls vorhanden abgeben und Nudeln kaufen. Ich weiß das einige sagen werden, hör auf zu rauchen (rauche schon 30j)das geht nicht so einfach wie man es ausspricht.. Ich habe über alles den Überblick verloren und weiß echt nicht mehr weiter. Ich brauche dringend gute Tipps wie es weiter gehen soll. Mit Behörden kenne ich mich nicht aus bzw verstehe ich zum Teil nicht was ich wo eintragen muß.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von LadyGuderian, 103

Hallo,

du könntest zum Beispiel mal zur AWO gehen. Suche mal in deinem näheren Umkreis danach auch wenn du nicht direkt weisst welche Anlaufstelle du suchen musst, rufe einfach die nächst gelegene Anlaufstelle der AWO an und erkläre deine Situation. Sicher, deine laufenden Kosten wie Auto und Rauchen etc sind immens. Ich kenne das. Wohne Gott sei dank in einer Stadt wo man nicht zwingend eines braucht. Beim Rauchen bin ich-wenn das Geld knapp wird aufs Stopfen umgestiegen.

Ich hoffe du kannst damit was anfangen.

Nimm auf jeden Fall den Termin beim Psychologen wahr. Ok?

Kommentar von jerryjerry1972 ,

Danke für den Tipp. Was kann denn die AWO für mich tun? Ich stopfe bereits seit 10 Jahren. Wohne "leider" auf dem Land. Bus und Bahnverbindung sind sehr schlecht. Arbeitsmäßig muss ich min 12 km fahren. Auf jeden Fall nehme ich den Termin war. Ich wußte gar nicht dass das AA eigene Psychologen hat. Denn bei einem "öffentlichen" einen Termin zu bekommen, kann ja ab 6 Monate aufwärts dauern. Bin ja froh diese Chance zu bekommen.  

Kommentar von LadyGuderian ,

Na die helfen dir auf jeden Fall in deine Geldsachen komplette Klarheit zu bringen und haben vielleicht den ein oder anderen Tipp, wie du Geld sparen oder auch mehr bekommen kannst. Einen Versuch ist es auf jeden Fall wert!!!

Kommentar von jerryjerry1972 ,

Klasse, danke für deinen Rat und das du dir Zeit genommen hast für mein Anliegen.

Kommentar von LadyGuderian ,

Sehr gerne. Hast du denn schon was erreicht?

Antwort
von Gaskutscher, 97

Wie viel Euro gibst du pro Tag in etwa aus?

Das Problem sind deine relativ hohen laufenden Kosten (Rauchen, Versicherungen für PKW und Co., etc.). Die »fressen« dir dein Geld weg.

Versuch mal aufzuschreiben was wie viel kostet. Worauf kannst du verzichten? Nicht im Sinne von »das brauchst du nicht« sondern im Sinne von »verzichten KÖNNEN«. Ein Kettenraucher kann nicht einfach aufhören. Wenn du den PKW brauchst kannst du ihn nicht einfach abstoßen.

Kommentar von jerryjerry1972 ,

Ja das stimmt und ich kann sie nicht ändern. Ich lebe alleine mit meinem Hund in einem 300 Seelendorf. Nächste Möglichkeit als Kfz-Mechaniker zu arbeiten min 12 km. Auto brauche ich zum einkaufen und für evtl einem Job. Ich bezahle direkt am Monatsanfang Miete, Autoversicherung, Telefon, Zusatzversicherung für Zähne, Strom. Alle 3 Monate Hundefutter ( Bekomme eine Lieferung die lange hält) Selbst GEZ muss ich voll bezahlen. Erst bei ALG2 brauche ich nur ein Drittel bezahlen. Danach kann ich noch einmal Lebensmittel kaufen die 7-.10 Tage reichen und damit ist mein Geld auch am Ende. 

Antwort
von Solong2019, 58

Hallo, 

lass dich von einigen Dummschwätzern hier nicht irritieren. 

Ich kann mich gut in deine Situation hinein versetzen. Gut, dass dich die Agentur zum Psychologen schickt. Danach wird, so vermute ich, ein Gutachten erstellt, in dem der Umfang deiner Arbeitsleistung ermittelt und beurteilt wird. Das ist schon mal viel wert!!!

Evtl. entscheidet ja auch der Besuch beim Psychologen über weiterführende Maßnahmen in Richtung Erwerbsminderungsrente. Aber das ist ja nur eine Option.

Bitte nutz die Anregung der Leute hier und geh zur Sozialberatung der Caritas, AWO o.ä. Die helfen dir definitiv weiter. 

Mein Tipp: Mach alles zu Geld, was du nicht unbedingt brauchst. Bis zu deinem pfändbaren Einkommen ist das relativ problemlos. Sprich mit deinem Insolvenzverwalter!!!

Alles Gute!!!

Antwort
von Andrea2009, 77

Hintern hoch und einen Job finden!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten