Frage von Renguees, 159

Geld geliehen und nicht zurückbekommen?

Hallo Leute,

Ich habe einem vermeintlichem Freund ein HOHEN Geldbetrag ausgeliehen, nachdem er mir herzzerreißende Geschichten erzählt hat. Leider war ich so naiv und habe ihm geglaubt. Wir haben ausgemacht, das er mir das Geld an einem bestimmten Tag zurückzahlt. Was ist jetzt passiert?

Er hat sich leider verkrochen. Er antwortet auf keine Nachrichten zurück und der Tag an dem er sich melden wollte, ist auch schon paar Tage her. Er hat es mir todsicher versprochen, das er nicht so einer ist, der nur Geld leiht und nicht zurückgibt. Er hat auch angeblich vielen Freunden von ihm Geld geliehen und wartet seit Monaten bis die ihm das zurückzahlen.

Nun ja, da ich Idiot, das leider nicht aufschreiben gelassen habe und kein Zeugen habe der dabei war und er den Kontakt mit mir gebrochen hat, habe ich mir überlegt, wenn ich ihn beim nächsten Mal zufällig erwische, das ich körperliche Gewalt anwenden werde bei ihm?

Eine andere Lösung sehe ich leider grade nicht. Es tut mir innerlich einfach weh, das ich so naiv war und je länger ich darüber nachdenke, umso aggressiver werde ich. Ich würde ihn gedanklich am liebsten in Stücke zerreißen wollen.

Habt ihr eine andere Lösung für mich, bevor ich leider verpflichtet bin, Gewalt anzuwenden, da ich das nicht auf mich sitzen lassen werde und er sich den Arsch ablacht über mich?

Wie würdet ihr reagieren in so einem Fall? Sagt eure ehrliche Meinung BITTE, würdet ihr Gewalt anwenden oder einfach drüber hinwegsehen und fürs Leben darauß lernen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von peace1287, 89

Das ist mir sogar schon 2 mal passiert! Das Geld habe ich beide male nie wieder gesehen! Genauso wenig die Personen, denen ich es geliehen habe... 

Solange du nichts handfestes hast, was auch juristisch als Nachweis anerkannt werden würde, kannst du leider nichts machen! 

Ich habe meine Lehre daraus gezogen und leihe NIEMANDEN mehr Geld! 

Gewalt ist dabei keine Lösung! Am Ende hast du noch eine Anzeige und Vorstrafe. Und darfst Schmerzensgeld an die Person zahlen... So dumm wäre ich an deiner Stelle nicht!

Kommentar von Renguees ,

Ja hast Recht. Danke für deinen Text. Der beruhigt mich etwas, aber trotzdem brodelt es in mir grad...

Kommentar von peace1287 ,

Ich war beide male auch stink sauer. Vor allem wenn man diesen Personen nach läuft und sie nicht mal im Stande sind, vernünftig darüber zu reden und eine Lösung zu finden. Nach dem Motto: Aus den Augen, aus dem Sinn...

Gutmütige Menschen werden leider immer wieder ausgenutzt! 

Von daher vergiss es einfach und lass dich in Zukunft nicht mehr weich reden! 

Deine Wut wird sicher auch bald vergangen sein.. ;-)

PEACE


Kommentar von Renguees ,

Haha. Ich versuche mich zu beruhigen, aber dieser Film spielt sich immer wieder in meinem Kopf ab, wie sehr er auf traurig gemacht hat usw., und ich das alles noch schön abgekauft habe und er sich jetzt von dannen gemacht hat.

Aber okay, ich versuche das innerlich zu verarbeiten. Hast du die Personen denen du das Geld geliehen hast, jemals wieder gesehen? Und wenn ja, wie hast du auf die reagiert?

Kommentar von peace1287 ,

Ja ist das Beste! 

Und nö, hab ja geschrieben, dass ich sie nie mehr wieder gesehen hab... 

Würd ich sie aber irgendwann wieder sehen, dann würde ich so tun als wären sie Luft! Mit solchen Leuten gibt man sich nicht ab! Und die beste Strafe ist die Ausgrenzung und Verachtung!


Kommentar von Renguees ,

Jap. Eine Lektion war das auf alle Fälle. Ich werde drauß meine Schlüsse ziehen, sprich auch Personen die mich anbetteln werden in Zukunft, das sie kein Geld haben und selbst wenn sie vor Hunger sterben würden, werde ich nicht mal einen Cent geben. Ich habe mich mit der Leihe selbst heftig bestraft. 

Der Punkt der mich halt ärgert ist nicht unbedingt, das ich ihm das Geld geliehen habe, sondern das er sich jetzt drüber todlacht und das seinen Freunden erzählt wie dumm ich war und wie toll er Leute einschmeicheln kann mit Worten

Kommentar von peace1287 ,

Da musst du drüber stehen! Zwar nicht einfach in der Situation. Aber was anderes bleibt dir nicht übrig. 

Und seine / eure Freunde sollten auch erkennem was für ein falscher A**** er ist, wenn er sowas abzieht und sich dann auch noch lustig darüber macht. 

Wenn sie es nicht erkennen, kann es dir auch egal sein. Den dann wäre das der Beweis für ihren minderbemitelten Intellekt! 

Und das Wissen darüber, macht dich Ihnen gegenüber, überlegen und erhaben...

Antwort
von TheAllisons, 93

Auf alle Fälle würde ich ihn nochmal ansprechen, was los ist mit dem Geld. Gewalt anwenden würde ich nicht, denn dann könnte es passieren, dass du sehr schnell einen "8" er um den Händen hast.

Dann würde ich es als Lehre fürs Leben nennen, wenn dann nichts kommt

Kommentar von catweasel66 ,

ab einem bestimmten betrag würde ich auch zum hirsch werden....als lehre würde ich das auch nicht abhaken....

Kommentar von zonkie ,

Wenns dann halt richtig dumm läuft hat man neben dem Totalverlust noch eine Anzeige an der Backe und muss am Ende nochmal Strafe an den ehemaligen Schuldner zahlen.... ultimativer kann man dann nicht mehr auf die Hörner genommen werden ^^

Kommentar von catweasel66 ,

sowas muß man nicht selber erledigen......dafür gibt es auch gute freunde .....

außerdem würde solch ein mission mit sicherheit nicht öffentlich unter zeugen ablaufen....sonst köönte man sich ja gleich nackt ausziehen und in die brennnesseln springen

Kommentar von Renguees ,

Ja, wie den ansprechen, wenn er garnicht mal antwortet?

Kommentar von TheAllisons ,

Sorry, aber wenn du ihn nicht ansprechen kannst, wie willst du ihm dann Gewalt antun. Auch da muss er da sein. Aber wenn er da ist, würde ich reden, keine Gewalt anwenden, denn sonst musst du zur Polizei und vor Gericht, das ist er nicht wert

Antwort
von MarkSchoen, 78

Das zweite wird die bessere Lösung sein, nimm es als Lehre für dein weiteres Leben an. Das er dich so abzocken konnte hast du ihm erst ermöglicht und warst dabei recht naiv.

Kommentar von Renguees ,

Ja. Danke für dein Ratschlag. Ist dir auch schon mal ähnliches passiert?

Kommentar von MarkSchoen ,

Der Betrag war aber noch überschaubar

Antwort
von Wuestenamazone, 27

Was bringt dir Gewalt? Der zeigt dich noch an. Entweder du erwischst ihn oder du zeigst ihn an. Viel bringen wird das nichts. Ich fürchte das Geld kannst du abschreiben

Kommentar von Renguees ,

Danke für dein Ratschlag. Hast du auch schon mal jemandem Geld geliehen in deinem Leben und es nicht zurückbekommen? Wenn ja, wie hast du dich verhalten?

Antwort
von CorporateRaider, 92

Mehr machen außer fürs Leben draus lernen wirst du nicht tun können, da du nichts schriftlich festgehalten hast. Polizei oder Anwalt bringen dir rein Garnichts da Aussage gegen Aussage. Gewalt würde ich auch sein lassen sonst kriegst du noch einen dran.

Machen kannst du da nichts bei Geld hört Freundschaft nunmal auf. FAKT !

Stempel es ab als ,, Shit Happens ,,

Beim nächsten mal alles schriftlich festhalten dann bist du auf der sicheren Seite


greez

Kommentar von Renguees ,

Ja, danke, das ist ein guter Ratschlag. Ist dir auch schon mal ähnliches widerfahren?

Kommentar von CorporateRaider ,

Ja klar, ich denke das ist so ziemlich jedem schon mal passiert. Bei mir waren es ,, NUR ,, 50 DM und die Freundschaft war hinüber. Muss aber allerdings auch bei sagen ich hatte einem anderen Freund 200 € geliehen und diese wiederbekommen. Kommt also immer ganz auf die Person und die Freundschaft an

Trotzdem lieber schriftlich festhalten dann bist du auf der sicheren Seite

Antwort
von nicostaber, 80

Wie viel war es denn?
Ein hoher Geldbetrag ist relativ.
Sollte er sich nicht bei dir melden, nimm dir einen Anwalt, der dich erstmals beraten soll und dir hilft.

Du hast keinerlei Beweise?

Viel Glück
Lg Nico

Kommentar von Renguees ,

Nein. Leider nicht. 800€ waren es. Allerdings ist es so, das er mir auch mal was geliehen hat und ich es ihm direkt zurückgezahlt habe. Aber jetzt sowas dreistes zu machen, sprengt einfach nur den Rahmen. 

Was nützt mir des? Wir haben das alles telefonisch ausgemacht, also leider keine schriftlichen Beweise.

Kommentar von nicostaber ,

Lass dich trotzdem mal von einem Anwalt beraten, denn ungestraft oder ohne, dass er dir das Geld zurückzahlt, kommt er nicht davon. (hoffe ich für dich) 800 € ist viel Geld und wer so etwas ausnützt und damit abhaut gehört gestraft. Desweiteren würde ich dir ebenfalls von jeglicher Gewaltanwendung abraten.

Kommentar von Renguees ,

Ja, das mit der Gewalt überlege ich mir nochmal. Ich habe überall im Netz gegoogelt, man hat KEINE CHANCE das Geld zurückzubekommen, wenn man kein Schriftstück mit Unterschrift hat. Weil dann der Schuldner, das alles auch vor Gericht verleugnen könnte. Deswegen nützt das alles nichts.

Kommentar von nicostaber ,

Ich kann nur von Österreich sprechen in Österreich bekommt man sicher noch eine Verhandlung. Mein Vater arbeitet bei der Wiener Polizei als Chefinspektor und ich habe selbst etliche Gesetze gelernt, da ich auch Polizist werden will. Aber ich nehme an du lebst in Deutschland? Im Internet wird viel Schwachsinn gesprochen, daher würde ich mich zudem noch kostenlos bei einem Anwalt beraten lassen. Lg Nico

Kommentar von Renguees ,

Jap, ich lebe in Deutschland. Ich werde deinen Ratschlag mit dem Anwalt beherzigen, aber ich habe noch eine klitzekleine Hoffnung, das ich er sich melden wird. Ich warte noch ein paar Tage ab, mal schauen was passiert. Tut sich nix, werde ich mir des mit dem Anwalt überlegen, aber ich habe trotzdem sehr wenig Hoffnung, das der Anwalt was machen kann. Hier in Deutschland ist das leider so, wer nichts schriftliches hat, der hat nunmal fast nirgendswo eine Chance.

Kommentar von nicostaber ,

Ja dann wünsche ich dir viel viel viel Glück. Hoffe du kriegst dein geliehenes Geld unverzüglichst zurück. Lg Nico

Antwort
von troublemaker200, 33

Niemals Gewalt!! Was Du willst ist Deine Kohle zurück haben, darüber solltst Du Dir Gedanken machen und über sonst nix.

Kommentar von Renguees ,

Ja, ist dir auch schon mal ähnliches passiert? Und wenn ja, wie hast du dich verhalten?

Kommentar von troublemaker200 ,

zum Glück nicht, aber ich würde NIE einem Freund oder sonst wem eine mittlere oder größere Summe leihen OHNE irgendetwas schriftliches zu haben. (Vertrag), Das ist zwar kein Garant dafür die Kohle zurück zu bekommen aber besser als nix.

Antwort
von catweasel66, 73

es werden zwar jetzt alle auf mich einprügeln wie wild aber ich würde ihm auch "licht am fahrrad machen "

Kommentar von nicostaber ,

haha😂

Kommentar von Renguees ,

Ist dir auch schonmal ähnliches passiert?

Kommentar von catweasel66 ,

ich habe bis jetzt wohl immer mein sauer verdientes geld an die richtigen leute verliehen . deshalb waren bisher noch nie solche maßnahmen nötig. alles was verliehen wurde ,habe ich pünktlich und in voller höhe wiederbekommen.

Antwort
von phoenix69x, 50

Lehrgeld - im wahrsten Sinne des Wortes.

Antwort
von Kuppelwieser, 34

"Verpflichtet sein Gewalt anwenden", ist noch dümmer als das Geld zu verleihen. Ich jedenfalls, würde selbst in höchster Not keinen Menschen um einen höheren Geldbetrag anpumpen. Wer das macht, hat schon mal keinen guten Charakter. Es bleibt dir wohl nichts anderes übrig, als den Verlust als Lehrgeld zu betrachten!

Kommentar von Renguees ,

Andersrum gefragt, hast du schon mal jemals in deinem Leben Geld geliehen und es nicht zurückbekommen? Oder hast du diese Erfahrung nie machen dürfen, so das du nicht nachfühlen kannst wie es mir grade geht?

Kommentar von Kuppelwieser ,

Es kommt ja auch etwas darauf an um welche Summe es geht und wie Du finanziell gestellt bist, um hier ein schlüssiges Urteil abzugeben! Als junger Mann hatte ich mal einem Kumpel 10 DM "geborgt" und nie mehr erhalten. Andererseits hatte ich schon einige male den Geldbeutel vergessen und die Zeche entweder dem Wirt oder einem Kameraden geschuldet. Das ließ mir aber immer keine Ruhe und beglich die Schuld so schnell wie möglich. Man muss sich halt auch den richtigen Umgang aussuchen, um gar nicht erst auf solche Typen reinzufallen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten