Frage von Poudle,

Geld dazu verdienen ? mit 14 jahren

hallo,

Ich wollte fragen ob jemand möglichkeiten kennt, geld zu verdienen. Was überhaupt nicht in frage kommt ist Zeitung austragen.

Ich suche in 32423 Minden oder 32469 Petershagen...... Ich finde einfach nichts .!

Danke,

Hilfreichste Antwort von Hatschepsut1961,

Zeitungen austragen, Prospekte oder Flyer verteilen, Babysitten, Hundesitten, Einkäufe erledigen, putzen, Oma und Opa helfen, den Eltern helfen, Nachhilfe geben. Es gibt wirklich viele gute Sachen. Zeitungen ( Sonntagszeitungen ) kannst Du übrigens auch jetzt schon austragen. Falls ihr ein Kaufland in eurer Nähe habt würde ich da mal nachfragen. Die brauchen meisten Leute, die ihre Prospekte austragen. Kannst auch mal in den Geschäften nachgucken, ob die ein schwarzes Brett haben ( da sind meistens Angebote für Minijobs drauf ). Denke aber daran, dass Du für einige Sachen die Unterschrift und Erlaubnis Deiner Eltern brauchst. Es gibt im Internet auch eine gute Seite, die heißt " Betreut.de ". Die vermitteln Babysitter,Hundesitter und Putzjobs usw. und da ist alles legal.

Antwort von quietscheratsch,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ab 13 darfst Du:

§ 2 Zulässige Beschäftigungen nach der Verordnung über den Kinderarbeitsschutz (Kinderarbeitsschutzverordnung – KindArbSchV):


  1. mit dem Austragen von Zeitungen Zeitschriften, Anzeigenblättern und Werbeprospekten,

  2. in privaten und landwirtschaftlichen Haushalten mit

a) Tätigkeiten in Haushalt und Garten,

b) Botengängen,

c) der Betreuung von Kindern und anderen zum Haushalt gehörenden Personen,

d) Nachhilfeunterricht,

e) der Betreuung von Haustieren,

f) Einkaufstätigkeiten mit Ausnahme des Einkaufs von alkoholischen Getränken und Tabakwaren,


  1. in landwirtschaftlichen Betrieben mit Tätigkeiten bei

a) der Ernte und der Feldbestellung,

b) der Selbstvermarktung landwirtschaftlicher Erzeugnisse,

c) der Versorgung von Tieren

  1. mit Handreichungen beim Sport,

  2. mit Tätigkeiten bei nichtgewerblichen Aktionen und Veranstaltungen der Kirchen, Religionsgemeinschaften, Verbände, Vereine und Parteien,

wenn die Beschäftigung nach § 5 Abs. 3 des Jugendarbeitsschutzgesetzes leicht und für sie geeignet ist. (leicht bedeutet hier: Lasten heben, schieben, ziehen, tragen mit einem Gewicht von maximal 7,5 kg, es können auch einmal Lasten von über 10 kg sein, aber das dann nur manchmal)


http://www.dochost.de/index.php?option=com_content&task=view&id=34&I...


Ich hoffe, Du findest was passendes ;)

Dafür gibt es noch zeitliche Bestimmungen, hierbei bin ich mir nicht sicher. Von 8-18 Uhr, wenn ich mich nicht irre und nur max. 2 Stunden am Tag.

Antwort von KleinErna1997,

Den Postleitzahlen nach wohnst Du auf dem Lande. Da gibt es doch bei den Bauern bestimmt genug zu tun. Bereiten die jetzt nicht die Felder für die nächste Ernte vor? Hast außerdem gleich kostenloses Fitness.

Antwort von KleinErna1997,
Antwort von CoolerNickname,

frag doch bei irgendeinen laden nach ob sie zeitungausträger brauchen

Antwort von german,

sag do deinen eltern du räumst das laub oder denn schnee vor dem haus auf und preis kannst du handeln^^ oder hast du in der nachbarschaft eine alte dame ? wenn ja kannst ja für sie einküfe machen oder so

Antwort von Soyara,

Hay,ich weiß das is ne blöde antwort,aber ich hab in deinem alter auch gesucht,man findet kaum was vernünftiges außer zeitungsaustragen.Da musss man noch bis 16 warten.

Antwort von rudibee,

im Stadtpark Pfandflaschen sammeln

Antwort von lynnie1981xx,

babysitten

Antwort von Xawar,

no Kinderarbeit ist verboten

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten