Frage von martinbender123, 14

Geld aus dem Ausland nach D per Überweisung?

Hallo zusammen,

ein Haus wurde im Ausland (Nicht-EU-Land) verkauft und logischerweise auch dort versteuert. Welche Möglichkeiten bieten sich, das Geld nach DE relativ kostengünstig und selbstverständlich legal zu transferieren?

Kann man ohne Bedenken eine hohe Summe auf das Konto überweisen? Wie sieht es mit dem Finanzamt aus? Und gibt es hierbei Obergrenzen?

Vielen Dank für eure Tipps.

Antwort
von Zappzappzapp, 9

Es gibt sicher viele Möglichkeiten.

Ich kann Dir über den besten und günstigsten Transferweg leider keine Auskunft geben. Ohne Angabe aus welchem Land das Geld kommen soll und um was für eine "hohe" Summe es sich ungefähr handelt, wirst Du aber kaum ein vernünftige Antwort erhalten.

Selbstverständlich kann man im Prinzip jede Summe gleich welcher Höhe überweisen. Es ist eben nur eine Frage der Kosten und der Seriosität des Dienstleisters.

Was das Finanzamt betrifft, so erfährt dieses von der Bank nichts, wenn ein "großer" Betrag auf Deinem Konto eingeht. Allerdings sind die Banken gesetzlich verpflichtet, bei einem Verdacht auf Geldwäsche Meldung an das Bundeskriminalamt zu machen.

Über diesen Weg könnte im Zusammenhang mit der dortigen Überprüfung dann auch das Finanzamt von dem Geld erfahren, selbst wenn die Herkunft legal ist.

Wie der Ablauf genau ist und ob Deine Bank Verdachtsmomente für eine Meldung hätte, lässt sich naturgemäß nicht genau beantworten, da jede Bank im Rahmen der Gesetze  individuellen Spielraum hat.

Aber da das Geld nachweislich eine legale Herkunft hat und auch Dein eigenes ist, muss Dir dies ja keine Sorgen machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten