Frage von GFexpertin, 50

Gelbstich wegen Blondierungsspray nach Sommerurlaub - was tun?

Hallo, vor ca. einem halben Jahr habe ich mir blonde Strähnchen gemacht, aber eher so in den Längen (meine Naturhaarfarbe ist mittel- bis hellbraun). Kurz darauf habe ich mir auf meinen Ansatz Blondierungsspray gesprüht, weil ich meinen Ansatz im Gegensatz zu meinen Längen viel zu dunkel fand. Immer, wenn der Ansatz wieder zu sehen war, habe ich mir Blondierungsspray drauf gesprüht. Nun bin ich letztens aus dem Sommerurlaub wiedergekommen und habe jetzt einen fiesen Gelbstich in meinen Haaren. Ich glaube, das liegt daran, dass ich das Blondierungsspray zusätzlich zur Sonne und dem Meerwasser benutzt habe. Mit Silbershampoo habe ich leider nur schlechte Erfahrungen gemacht. Bitte keine Moralapostel, ich weiß, dass das mit dem Blondierungsspray eine doofe Idee war.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von weblurch, 34

Kein Moralapostel: aber ich würde einen Friseur besuchen der das richtet. Alles was du selbst machst wird nicht so werden wie du es dir vorstellst. Alternativ: gehe zu einem Friseureinkauf (Cosmo), lasse dich dort beraten und kaufe das ein was dir gesagt wird. Dann die beste Freundin um Unterstützung bitten - fertig:-)

Antwort
von Heizkoerper2000, 23

Oje, dachte auch sofort an Silbershampoo, was waren denn deine schlechten Erfahrungen damit? Silberspülung vielleicht, aber wenn das nichts bringt, dann lieber zum Friseur.

Wenn du da nochmal mit der chemischen Keule rangehst, kann das blöde ausgehen.

Achwas Moralapostel, das kann wohl jedem passieren und wie du selber sagst, Meerwasser und so viel Sonne, da kann niemand voraussehen wie die Farbe das mitmacht :) Nehme auch meistens im Winter Blondierungsspray, da die Haare da dunkler werden, Wenn ich es zu oft angewendet hab und der Gelbstich kam, hab ich es einfach für einige Wochen gelassen dann hat sichs wieder gelegt. Aber war halt nicht in der Sonne oder am Meer.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community