Gelben Schein bekommen und abgeben?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hört sich für mich mehr wie eine billige Ausrede an.

Es ist längs vorbei, dass die Ärzte mittwochs dicht haben, vormittags haben sie auf und viele auch ganz normal am Nachmittag.

Selbst wenn, dann kann der ärztliche Notdienst auch für diesen Tag krankschreiben.

Anrufen musst du so oder so dem AG, je nach Vertrag kann es sein, dass du ab dem ersten Tag der Krankheit auch eine Krankschreibung vorlegen musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei einem Tag AU reicht in der Regel ein Anruf beim Arbeitgeber und der gelbe Schein muss nicht beigebracht werden, sofern im Arbeitsvertrag keine andere Regelung vereinbart wurde (aber ob die aufgrund der gesetzlichen Regelung vor einem Arbeitsgericht bestehen würde...).

Wo wohnst Du denn? Habt Ihr heute Feiertag? Wenn ja, geh zum ärztlichen Notdienst, der Hausarzt könnte sich unter Umständen querstellen, Dir rückwirkend eine AU-Bescheinigung auszustellen. -Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wurzlsepp668
15.06.2016, 08:21

tja, dummerweise hat das Bundesarbeitsgericht in einem Urteil von 2012 die frühere Vorlage einer AU für richtig erklärt ....

also ja, eine Vereinbarung über frühere Vorlage der AU hätte vor jedem Arbeitsgericht Bestand ...

0

Heute haben alle Ärzte zu? Wo lebst du?

Rückwirkend wird nur in ganz seltenen Fällen krank geschrieben. Wenn du also heute nicht arbeitsfähig bist, geh zum notdiensthabenden Arzt. Der kann dich - zumindest für heute - ebenfalls krank schreiben.

An der Arbeit hättest du dich bereits vor Arbeitsbeginn melden sollen, wenn du das noch nicht getan hast, dann hol das schleunigst nach! Wann der gelbe Schein dort sein muss, kannst du dann nachfragen. Das ist von Arbeitgeber zu Arbeitgeber unterschiedlich. Manche wollen ihn sofort, manche erst spätestens am dritten Tag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Ärzte haben Vormittags alle auf.

Ja, er kann Rückdatieren, einen Tag, muss es aber nicht - vom Arzt abhängig. Viele machen es nicht.

Ja, anrufen reicht, für den Job brauchst du erst ab Tag 3 ne Krankmeldung wenn nicht anders vereinbart.

3 Tage danach muss er vorliegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wurzlsepp668
15.06.2016, 08:06

es gibt Verträge, wo bereits ab dem ersten Tag eine Krankmeldung benötigt wird ....

eine Mitarbeiterin von mir hatte, aufgrund sehr hohen Krankenstand, von der AOK die Auflage, JEDEN Krankentag per AU zu belegen, ansonsten wird mir keine Erstattung der Lohnkosten gewährt ...

1
Kommentar von Seanna
15.06.2016, 08:08

SCHRIEB ich doch auch: sofern nicht anders vereinbart.

0

Wie kommst du darauf, dass heute alle Praxen geschlossen sind???

Heute ist Mittwoch, da sind die Praxen in der Regel bis zum Mittag besetzt!

Wann die ärztliche Krankmeldung beim Arbeitgeber zu sein hat, ist in den Unternehmen unterschiedlich geregelt.

Wie das bei dir geregelt ist, kann hier wohl keiner wissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von shaydoor
15.06.2016, 07:41

Also bei mir haben Hausärzte hier in der Gegend geschlossen und nur der Notdienst ist da.

0

Was möchtest Du wissen?