Gelbe Warnleuchten im Cockpit: Echter Schaden oder fehlerhafte Anzeige?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

1.) Diese Leuchte (auch als Motorblock bekannt) Ist NICHT nur für Fehler der Lambda Sonde gedacht sondern bedeutet das Motor Kontroll Gerät hat Fehlercodes gespeichert. Der Motor geht darauf hin in den Notbetrieb um sich nicht selbst komplett zu zerlegen. Wer da noch munter mit weiter fährt muss sein Auto wirklich hassen. Jeder gefahrene Kilometer könnte der letzte sein.

2.) Die ESP Leuchte brennt wenn das elektronisch geregelte Fahrwerk, Der ABS oder das ESP System gestört oder defekt ist. In der Regel werden dann alle diese unterstützenden Systeme abgeschaltet damit sie nicht versehentlich auslösen. Wenn du z.B. einen Bruch der lenkstange oder defekte in der Servolenkung hast brennt sie auch. Wer damit noch weiterfährt als wäre nix muss lebensmüde sein.

Nicht nur gehört das Auto in die Werkstatt, sonder ich würde es nicht mal hin fahren, sondern abschleppen lassen aus Angst den Motor weiter zu beschädigen oder mich! Wenn die Polizei dich so anhält, Wird der Wagen auf der Stelle still gelegt. Es kann was triviales wie ein kaputter Sensor sein. Aber wenn 2 hauptwarnleuchten brennen noch weiter zu fahren als wäre nix ist schon mehr als irre. Bzw. Die Lampen sind sicher nicht defekt. Fehlercodes auslesen ist als absolutes Minimum angesagt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist doch eh egal was wir schreiben!

Unvernünftig wie Du bist, fährst Du ja eh damit weiter bis kurz vor die HU!

Also meiner Meinung nach ist die Anzeige nicht defekt! Defekt heißt LED ist kaputt und leuchtet gar nicht mehr!

Also kommt aus dem Steuergerät/aus dem Fehlerspeicher eine Meldung, so dass die LED leuchtet!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?