Frage von TomiJ, 38

Gekündigt, bei einer Inventur weil es für alle Mitarbeiter zuwenig Arbeit gab?

Hallo, Ich arbeite bei Karstadt als Inventurhelfer und mir hat heute eine Mitarbeiterin nach der Arbeit einfach gesagt das sie nicht möchte das ich morgen wieder komme, weil es einfach zuwenig Arbeit gibt für alle Mitarbeiter. Das es zu wenig Arbeit für alle gibt das stimmt, alle sind heute nur von 6:30 bis 9:30 geblieben, obwohl einige bis 14:30 Arbeiten sollten und das nur weil es einfach nichts mehr zutun gab...

Meine Frage ist jetzt: Darf die das eigentlich? Ich habe auch einen Arbeitsvertrag (aus dem das aber nicht ganz hervor geht)

vielen dank für eure Antwort

Antwort
von Strawberry185, 27

Aushilfe hin oder her, aber seit wann entscheiden das einfache Mitarbeiter? Du hast doch ein Chef/eine Chefin oder Vorgesetzte/r. Da würde ich mich hinwenden.

Antwort
von Otilie1, 25

ja das darf sie so machen , ist ja nur ein aushilfsjob auf stunden

Antwort
von Mojoi, 18

Ich vermute mal, dass in deinem Arbeitsvertrag eine Formuliering im Sinne von "Arbeitseinsatz auf Abruf".

Für Morgen wirst du schlicht nicht abgerufen, kannst also morgen keine Stunden machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten