Geklautes Handy gekauft und selber verloren was nun?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

nachdem dich die Kollegen als Zeugen geladen haben, scheinen diese deinen Ausführungen zu glauben.

Apple übermittelt uns deine Login-Daten. Wenn diese vor ca. einer Woche aufgehört haben, stimmt das ja mit deiner Aussage, dass du das Handy verloren hast, überein.

Die Ermittlungen werden nun von den Kollegen weiter forciert werden, wer dir das Handy verkauft hat.

Immer vorausgesetzt, dass deine Geschichte zutrifft (wovon ich jetzt mal ausgehe), wurdest du bereits ebenfalls Opfer einer Straftat namentlich des Betruges. Denn der Verkäufer kann dir nicht das Eigentum an einer gestohlenen Ware übertragen, dass heißt, er hat das Geld, was du ihm bezahlt hast ertrogen.

Sollte der Verkäufer ermittelt werden, würde ich dir den Gang zu einem Zivilrechtsanwalt raten. Dieser soll Akteneinsichtsgesuch bei der Ermittlungsbehörde (Staatsanwaltschaft bzw. Polizei) stellen und deine Forderung ggü. den Verkäufer durchsetzen.

Weils mir gerade einfällt: Hast du die Originalverpackung noch? Wenn ja, bring die zu den Kollegen, die können damit ggf. was anfangen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, bei dem Rechtlichen kann ich dir nicht weiterhelfen, aber wenn der alte Besitzer das Handy versichert hatte, dann kann Apple das iPhone sperren und er bekommt eh ein Neues, somit wäre es zumindest unbrauchbar und du stehst nicht so da als würdest du es weiter nutzen... Ansonsten kann die Polizei es evtl orten und so finden...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?