Frage von chgox1, 61

Geist in meinem Zimmer, einbildung oder doch echt?

Hallo.. Ich weiß, es wurden schon viele Fragen dazu gestellt, ich finde aber keine Antwort. Dazu muss ich euch aber erstmal eine kleine Vorgeschichte erzählen: Früher war unter uns mal eine Kneipe. Meine Familie und ich haben uns mit dem Besitzer gut verstanden. Er war schon alt und hat die Kneipe nur Hobbymäßig geschmissen. Irgendwann war er so schwach, dass er nicht weitermachen konnte. Mein Vater half ihm, die Kneipe leer zu räumen. Ein paar Wochen später bin ich Abends mit meinen Vater mit dem Hund raus gegangen. Polizei und Rettungswagen standen vor der Tür. Wir fragten nach, was los sei. Die Polizei allerdings gab und keine "richtige" Antwort. Der Nachbar kam uns dann entgegen und sagte uns, dass der Kneipenbesitzer Tot in seiner Wohnung gefunden worden sei. Für uns war das ein totaler Schock, denn es war so ein alter, netter lieber Mann. Das ist nun so um die 2, wenn nicht auch 3, Jahre her.

Jetzt denke ich, dass sein Geist sich in meinem Zimmer aufhält. Ich fühle mich immer beobachtet. Wenn ich an meinem Computer sitze, gucke ich ständig nach hinten, weil ich im Glauben bin, jemand sitzt auf meinem Schlafsofa und starrt mich an. Abends ist es noch schlimmer. Ich liege auf meinem Sofa und gucke noch ein Paar Youtube Videos vor dem schlafen gehen. Im Augenwinkel sehe ich IMMER eine Schwarze Gestalt. Ich dachte immer, es wäre irgendein Schatten von der Straßenlaterne... ist es aber nicht. Dann wenn ich auf die Toilette durch den Flur gehe, nehme ich immer meine Handytaschenlampe mit. Ich hatte sie ein paar mal im Zimmer gelassen, dann habe ich aber immer so ein schwarzes Gesicht gesehen. Es war nichtmal ein Männliches Gesicht (da der Besitzer ja ein Mann war, logisch.. xD).

Am Tag hört es aber auch nicht auf.. Ich gehe zumbeispiel aus mein Zimmer in die Küche. Ich habe immer das Gefühl, jemand folgt mir. Unser Hund rastet auch ständig aus.. Er schaut ins "leere", dann ist erstmal stille. Nach 2-3 Minuten fängt er an, wie verrückt zu Bellen/knurren. Das gleiche gilt für unsere Katze. Ihr habt bestimmt schonmal gesehen wie Katzen spielen und etwas jagen... Das macht sie ständig, obwohl kein Spielzeug oder sonst etwas in der Nähe ist. Sie spielt so zusagen mit der Luft. Letzte Woche fing sie an, zu fauchen. Das macht sie sonst nur bei unbekannten Tieren. Sie saß auf den Küchenstuhl, ging in die Position, als würde sie gleich jemanden angreifen wollen, bekam ein mega dicken und "flauschigen" Schwanz und hat angefangen komische Geräusche zu machen. Tiere sollen ja angeblich Geister sehen können. Das meiste passiert aber halt nur in meinem Zimmer. Ich höre ständig irgendwelche Stimmen. Ich habe es sogar mal versucht, aufzunehmen. Es hat aber nie geklappt.. Entweder hat man nur ein Rauschen/Piepen gehört, oder das Aufnahmegerät (nennt man das überhaupt so?) ging aus irgendeinem Grund aus.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Bitte nehmt mich ernst.. Meine Mutter denkt auch schon ich bin Wahnsinnig!

Antwort
von Andrastor, 22

Wenn du weiter solchen Hirnriss glaubst, wird nicht nur deine Mutter von dir denken du seist wahnsinnig.

Es gibt keine Geister und es hat nie welche gegeben.

Diesen Satz solltest du täglich vor dem Spiegel üben, mindestens 3 Mal am Tag.

Was du da zu sehen glaubst, die Gestalten und Gesichter sind nichts weiter als optische Illusionen.

Wenn unser Gehirn Informationen erhält die zu gering sind um sie vollständig zu erkennen (wie bei Schatten aus dem Augenwinkel) interpretiert es einfach bekannte Bilder darüber um die Informationen einordnen zu können.

Und da wir sehr soziale Wesen sind sind diese Interpretationen menschliche Figuren, sprich Silhouetten oder Gesichter.

Das Gefühl das du beschreibst, dass du beobachtet werden würdest, ist eine Paranoia. Verfolgungswahn. Wir Menschen können nicht "fühlen" ob uns jemand beobachtet. Man kann dir Wochen lang hinterhersalken und du würdest es nicht mitbekommen.

Was du da erlebst geht auf einen alten Überlebensinstinkt zurück. Wenn du irgendetwas siehst oder hörst (wie zum Beispiel die optischen Illusionen) oder denkst da sei etwas, aktiviert sich der Instinkt und lässt dich unruhig werden.

Es könnte ja sein, dass du aus dem Augenwinkel einen Säbelzahntiger gesehen hast.

Was die Katze betrifft. Es ist eine Katze. Das sollte als Beschreibung eigentlich ausreichen, aber ich erkläre es dir trotzdem:

Katzen spielen wenn ihnen langweilig ist mit allem. Schatten und Licht, Staubfussel die in der Luft schweben, Fruchtfliegen und anderen Insekten die so klein sind dass du sie gar nicht bemerkst und so weiter und so fort.

Wenn sie mal buckelt und faucht hat sie vielleicht etwas gehört was ihr nicht gefallen hat, oder was sie nicht kannte. Es reicht wenn draußen ein klappriges Fahrradt vorbeifährt um das zu verursachen.

Das Tiere Geister sehen könnten ist genauso unlogisch wie dass es Geister überhaupt geben soll. Wir Menschen haben im Vergleich zu unseren Haustieren, mit Abstand die am besten entwickelten Augen (es sei denn du hältst dir einen Pistolenhummer oder einen Oktopus als Haustier), warum also sollte ein Tier mit schlechter entwickelten Augen etwas sehen können was dir mit den besser entwickelten Augen verborgen bleibt, obwohl beide Augen auf demselben Prinzip aufgebaut sind? Macht genau 0 Sinn.

Kommentar von Spirit528 ,

Ja genau. Ist klar. Es gibt keine Geister. Wenn man etwas oft genug wiederholt glaubt man es selbst irgendwann.

Tiere haben zwar keine besseren Augen - schon alleine wegen dem geringen Farbspektrum das sie sehen können (zumindest nimmt der Mensch dies bisher so an - bisher gab es keinen Gegenbeweis). Doch Tiere nehmen dadurch mit vielen anderen Sinnen wesentlich besser wahr als (vor allem erwachsene) Menschen.

 chgox1 schrieb auch nicht davon, dass die Tiere Geister gesehen hätten. Sie nahmen sie anders wahr und für uns Menschen sieht das so aus als würden sie mit der Luft interagieren. Ich habe solch Verhalten auch schon beobachtet. Sie fauchen und bellen scheinbar grundlos. Da ist dann irgendetwas dort, was wir Menschen nicht oder kaum wahrnehmen - doch definitiv nicht sehen - können. Ob man das Geister nennen soll, sei mal dahin gestellt. Katzen mögen zwar auch mit Staub spielen, doch fauchen tun sie nur wenn sie sich von jemand oder etwas bedroht fühlen.

Kommentar von Andrastor ,

chgox1 schrieb auch nicht davon, dass die Tiere Geister gesehen hätten

Nein?

Tiere sollen ja angeblich Geister sehen können.

Also das klingt für mich schon sehr danach als gäbe es da ein Missvherständnis das aufgeklärt werden muss.

doch fauchen tun sie nur wenn sie sich von jemand oder etwas bedroht fühlen.

Auch das stimmt nicht. Wer selber Katzen hat, weiß dass sie gerne mal offenbar grundlos fauchen. Meine Katzen beispielsweise fauchen mich an um mir zu sagen dass sie mit etwas nicht einverstanden sind. Oder sie fauchen sich im Spiel gegenseitig an.

Bei keiner dieser Situationen fühlen sie sich bedroht.

Schön dass du zugegeben hast, dass Hunde und Katzen einige besser entwickelte Sinne als Menschen haben.

Nun beantworte mir aber folgende Frage: Wenn ein Tier sich ungewöhnlich verhält, was ist wahrscheinlicher, dass es einen Geist sieht, oder dass es einfach nur etwas hört was zu leise oder zu weit entfernt ist als das du es hören könntest?

Geister sind nichts weiter als Ausreden leichtgläubiger Leute die nicht in der Lage sind Selbstkritik auszuüben. Wir leben im 21. Jahrhundert, wer heute noch an so einen Mist glaubt, sollte sich einen Stein schnappen und im Wald leben und nicht mit seinen Computern im Internet posten.

Antwort
von jovetodimama, 12

Ich glaube nicht, dass Du "wahnsinnig" bist!

Auch ich nehme hin und wieder die Seelen bzw. die Geister von Verstorbenen wahr. Daran finde ich gar nichts unnatürlich oder übernatürlich, sondern eigentlich ist es für mich ganz logisch, dass nicht alle Seelen sofort ihren Ort auf der Erde verlassen.

Ich teile aber auch nicht die Auffassung derjenigen Antwort, die meinte, der Geist - wenn es der des verstorbenen Kneipenbesitzers ist - wollte Dir etwas mitteilen. Weshalb hätte denn dann immer, wenn Du die betreffenden Geräusche aufnehmen wolltest, das Gerät nicht funktionieren sollen? Du schreibst auch nichts von Poltern. (Geister Verstorbener, die auf sich aufmerksam machen wollen, werden ja oft zu Poltergeistern.)

Du könntest versuchen, den Geist zu fotografieren. Dazu müsstest Du jede Menge Fotos machen, aber es besteht eine gewisse Chance, dass Du damit beweisen könntest, dass Du nicht "spinnst". Schau mal hier, ab 3.07 - schalte vorsichtshalber den Ton ab, die unheimlichen Geräusche dazu sind nämlich total überflüssig:

Leider besteht nur eine sehr geringe Chance, mit dem Geist in Kontakt zu treten, z.B. um ihn zu bitten, ins Licht zu gehen. Aber es ist nichtsdestotrotz auch ohne Medium möglich, dabei aber nicht zu empfehlen, wenn Du nicht genau weißt, wer dieser Geist ist und ob Du ihm vertrauen kannst.

Ich würde es mir zutrauen, Dir genaueres zu sagen, wenn ich selbst anwesend sein könnte, aber nur aufgrund Deiner Schilderung ist mir das nicht möglich.

Antwort
von Buckykater, 4

Eine Erklärung wäre Infraschall. Es gibt einige Sachen die Infraschall aussenden. Man kann ihn zwar nicht hören oder manchmal spüren und er kann wenn er stärker ist Halluzinationen verursachen. Man sieht zb tatsächlich schemenhafte Gestallten die verschwinden wenn man direkt hinschaut oder meint daß jemand im Raum ist obwohl keiner Da ist. auch plötzliche Angst und negative Gefühle können auftreten. Stark befahrene Straßen, Handymasten, Klimanalagen, Orgelpfeifen, Windräder, Kompressoren, Maschinen, Förderanlagen all das sind Quellen für Infraschall.  Auf Dauer kann er Stress verursachen sogar der Blutdruck kann ansteigen und einiges mehr. Schon nach einer Woche kann Infraschall zu solchen Symptomen führen. Infraschall kann tatsächlich krank machen wenn man ihm ständig ausgesetzt ist.  Tiere können oft um einiges besser hören. Oft lauschen sie nur Geräuschen die sie von draußen hören. Empfinden sie diese als Bedrohlich regieren sie entsprechend. Katzen oder Hunde haben auch schon mal ihre fünf Minuten. Dann laufen sie wie bekloppt umher und fauchen bzw Knurren auch ohne ersichtlichen Grund. Das wäre aber nur eine Erklärung. Versuch mal zu prüfen ob es Infraschallquellen gibt. 

Antwort
von Liquidchild, 31

An deinen Befürchtungen könnte wirklich was dran sein, vor allem wenn die Tiere reagieren. Aber Angst musst du keine haben! Es kann sein, dass er noch nicht verstanden hat, dass er tot ist (Was relativ häufig vorkommt) oder er versucht Auf sich aufmerksam zu machen.

Kommentar von Nightythehawk ,

Vielleicht war sein Tod nicht natürlicher Natur? Und der Geist will das du Ihm hilfst seinen Tod zu klären. Mach Salz vor deine Tür und Fenster, dann kann der Geist nicht mehr in dein Zimmer.

Kommentar von Lumpazi77 ,

oder aus dem Zimmer raus

Kommentar von Liquidchild ,

Vielleicht ist es besser dem Geist zu helfen? Er ist ja nicht umsonst da 

Antwort
von bruhitznicky, 19

Hallo chgox1!

ich weiß nicht mal ob du schon mal was von Schattenmenschen gehört hast?
es sind flüchtige gestalten die du in der nacht im augenwinkel siehst, sie sind ungefährlich und sollen angeblich seelen von verstorbenen Menschen sein.

ich selbst bin erst 14, aber ich habe in meinem ganzen leben schon so viele unerklärliche dinge gesehen, die ich mir bis heute nicht wirklich erklären kann, aber niemand glaubt es mir, außer meine freunde, die es manchmal selbst gesehen haben, deshalb würde ich an deiner stelle vielleicht einmal mit deinen eltern darüber reden.

so wie du es beschreibst klingt es ziemlich echt und ich glaube ehrlich gesagt kaum, dass du dir das nur einbildest, da ich weiß wie das ist, aber ich kannte noch nie jemanden, dem es gleich ergeht, deshalb dachte ich immer ich bilde mir das nur ein xD

naja, ich würde dir wirklich vorschlagen einmal mit deinen eltern, oder deinen freunden darüber zu reden. :)
ich hoffe ich konnte helfen xD

lg,
nicky

Antwort
von Lumpazi77, 23

Rede doch mal mit dem Geist und frage ihn was er will und was ihn umtreibt. Sage ihm, dass Du Deine Ruhe haben möchtest, er stört.und dass Du Angst vor ihm hast.

Antwort
von Spirit528, 12

Ich glaub Dir jedes Wort. Doch ich bin mir unsicher ob es wirklich der Kneipenbesitzer ist. Gingen solche Erscheinungen denn wirklich erst danach los? Nun.. hm.. ich frage mich was er dann ausgerechnet von Dir will.

Kommentar von chgox1 ,

Ja, erst nachdem er gestorben ist. 

Antwort
von hauseltr, 24

Du hast eine rege Phantasie und überträgst deine (Tag-)Träume in die Wirklickheit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten