Frage von Maitimo, 85

Geige lernen als Spätbeginner?

Nun, es ist ja bekannt, dass es schwer ist Geige zu lernen, aber warum sollte man sich davon abbringen lassen das Streichinstrument zu lernen? Ich finde, das ist kein Grund und es ist auch völlig gleichgültig, wann man damit beginnt. Ich bin 18 Jahre alt und möchte es gerne lernen, doch ich finde nirgends eine Musikschule, die Geigenunterricht für Spätbeginner anbietet. Meist sind es Schulen für Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre, von dem her würde ich es mir wohl selbst beibringen müssen und ich frage hier um Tipps. Falls mir jemand ein paar Ratschläge geben kann wäre ich dem sehr dankbar.

Grüße :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Violine98, 46

Hallo!

Wie du schon sagst, die Schwierigkeit sollte kein Hindernis sein und das Alter auch auf keinen Fall. 

Allerdings muss ich dir, wie auch einzelne Vorredner, die Hoffnung nehmen, alleine Geige lernen zu können. Du wirst einen Lehrer brauchen, da führt leider kein Weg daran vorbei wenn du keine Erfahrung mit Streichinstrumenten hast. 

Frag bitte an den Musikschulen direkt nach! Oft gibt es auch Unterricht für Erwachsene. Schulen, die nur Unterricht für Kinder bis 14 Jahre anbieten müssen konsequenter Weise ab dem 14. Geburtstag den Vertrag mit dem Schüler kündigen und das kann ich mir nicht vorstellen. Ich denke eher, dass es eine Einstiegsempfehlung für Kinder und Jugendliche ist. 

Also; ruf an und frage nach. Eine ordentliche (!) Musikschule mit vernünftigen (!) Lehrern ist immer ein guter Weg. 

Ansonsten kannst du auch nach Privatlehrern schauen. Hier wirst du aber mit höheren Preisen rechnen müssen, außerdem findet der Unterricht meist beim Lehrer zu Hause statt was nicht für jeden etwas ist. 

Wenn du eine Musikhochschule/Uni in deiner Nähe hast, kannst du dort mal nachschauen ob Unterrichtsangebote ausgehängt sind, in der Zeitung oder auch im Ort Ausschau halten (Schulen, Kindergärten etc.). Sonst helfen Kleinanzeiger im Internet auch oft weiter, z.B. ebay-Kleinanzeigen. Beachte aber hier, dass man auch oft auf Schwindler treffen kann, die nur an anderen Treffen interessiert sind….! Das heißt, alles gut fragen: 

Unterrichtskosten, Unterrichtspreis, Unterrichtsdauer, das Intervall der Termine, die Zahlungsmethode und auch Referenzen, Erfahrung etc. und vernünftige Kontaktdaten. Zum ersten Treffen geht man meist nicht alleine sondern nimmt Eltern etc. mit ;) 

Ich will dir aber keine Angst machen. Das ist nur der kleinste Teil. Fast alle Anzeigen sind in dem Bereich vertrauenswürdig und bieten auch Geigenunterricht an. Beachte aber auch, dass du bei einem Privatlehrer die Geige nicht über eine Musikschule, sondern eigenständig leihen musst was u.U. teurer werden kann. 

In welchem Kreis suchst du denn nach Unterricht? Vielleicht kann ich dir jemanden empfehlen. Auch wenn du weitere Fragen hast, kannst du dich sehr gerne bei mir melden! 

Liebe Grüße 

Violine 

Kommentar von Maitimo ,

Ich danke dir für deine Antwort! Die hat mich echt motiviert :) ich kenne bereits eine Musikschule in der Nähe und werde mich erstmal an diese wenden. Ich hoffe auch, dass ich Zeit dazu finden werde, da ich nach den Sommerferien Abi mache und im zweiten Halbjahr bestimmt kaum Zeit finden werden. Nun, ich schaue mal, was sich machen lässt und danke nochmal, dass du mir den Hinweis gegeben hast, mich trotzdem mal an die Musikschule zu wenden. Falls ich weitere Fragen habe, wende ich mich gerne an dich :) merci

Antwort
von clairchen234, 47

um geige zu lernen, ist es immer ratsam einen Lehrer zu haben, da man die finger auf eine bestimme position setzten muss um einen ton zu spielen und es ist schwer sich das abzugucken, was du aber alleine lernen kannst , ist das notenlesen und ein bisschen das Rhythmus Gefühl zu bekommen.

 Du kannst auch die Bestandteile einer geige lernen und benennen, aber spielen ist schwer wenn nicht unmöglich. 

Wenn du ein instrument selbst  lernen möchtest, kannst du das piano oder die Gitarre nehmen , sorry wenn dir die Antwort nicht gefällt aber es ist leider so :(

Kommentar von clairchen234 ,

Achse versuche es dich bei einem Privatlehrer, de kannst du dir selber aussuchen ,wenn du ihn/sie nicht magst  auch wechseln, vielleicht habt ihr Studenten/ innen die machen sowas oft 

Kommentar von Maitimo ,

Ich danke dir für deine Antwort! Ich werde mich auf die Suche nach einem Lehrer machen, bis dahin versuche ich es mit einem Lehrbuch oder lerne das Instrument erstmal durch Versuche kennen. Wenn ich keinen Lehrer finde, dann versuche ich es dennoch alleine. Ich denke schon, dass das möglich ist, allerdings dauert es dann wohl etwas länger.

Kommentar von clairchen234 ,

ich wünsche viel erfolg ! und spass , dass muss man unbedingt haben :)

Kommentar von clairchen234 ,

ach und ich hab`s ganz vergessen , frag doch mal den/ die Geigenbauer/in in deiner Umgebung, da kannst du dir ne geige auch gleich ausleihen , wirst gut beraten und vielleicht eine/n gute/n Lehrer/in :) viel Glück nochmal 

Antwort
von Klassen5, 31

Nein zu spät ist es nicht. Ich fing mit 16 an.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten