Frage von Eifersucht2001, 143

Geht's den meisten Frauen in einer Beziehung nur um Geld?

Also lassen wir mal hässliche und dicke außen vor, die sind mir egal

Antwort
von Kapodaster, 70

Offenbar gibt es in deinem Kosmos drei Sorte von Frauen: Hässliche (was immer du darunter verstehen magst), Dicke (bei welchem Gewicht/BMI auch immer die anfangen) und welche, denen es nur ums Geld geht. xD

Ich kann Dir nur dringend raten aus deinem negativen Schubladendenken rauszukommen, dann klappt's auch mit den Mädels.

Kommentar von SchakKlusoh ,

Ich weiß es nicht, aber stelle mir gerade vor, wie Eifersucht2001 mit einem fetten Auto, Protz-Uhr usw. herum-cruise-t und sich hier beschwert, daß die Damen die er damit anlockt nicht an seinen inneren Werten interessiert sind.

Kann aber auch sein, daß es anders ist.

Antwort
von Spockyle, 48

Ne Frau, die sehr auf ihr Äußeres achten muss, um dich zufrieden zu stellen, braucht Geld und Zeit.

Den meisten anderen geht's nicht nur ums Geld.

Antwort
von schwarzwaldkarl, 60

Jetzt kommt hier die entscheidende Frage, geht es den reichen Männern bei Frauen nur ums Aussehen, also wenn sie jetzt die "hässlichen" sowie "dicken" Frauen außen vorlassen, weil die ihm egal sind?

Nun, wenn sich ein reicher Mann ein "Luxusweibchen" gönnt, weil die halt wunderschön aussieht und er damit angeben kann, muss er zwangsläufig damit rechnen, dass sie ihn dann verlässt, wenn das Geld nicht mehr so fließt, wenn Du  verstehst was ich meine.

Jetzt überlege mal, wer hier mehr "Schuld" hat, die Frau oder der Mann...

Antwort
von Canteya, 72

Sicher ist das nicht das Wichtigste fuer sie. Allerdings denke ich schon, dass die meisten darauf aus sind, einen Partner zu bekommen, der fest im Leben steht und der auch relativ viel ermöglichen koennte. Außerdem ist viel Geld s--exy

Antwort
von TheAllisons, 60

Das ist sicher nicht das Hauptkriterium, aber Männer mit Geld sind sehr s.e.x.y, so kann man das immer wieder lesen. Aber es gibt auch Frauen, denen Geld völlig egal ist.

Antwort
von Mignon2, 79

Wie kommst du denn auf diesen Unfug? Wenn du eine oder mehrere Frauen kennengelernt hast, die nur auf dein Geld aus sind, kannst du daraus nicht schließen und pauschalisieren, dass alle so sind.

Wenn es aber so ist, solltest du dich lieber selbstkritisch hinterfragen, was DU falsch machst. Vielleicht gibst du mit deinem Geld an. Dann findest du natürlich nur entsprechende Frauen. Wie es in den Wald hineinruft, so schallt es heraus.

Antwort
von Paguangare, 37

Nein.

Auch wenn in der Mehrzahl der Ehen und Lebenspartnerschaften immer noch der Mann ein höheres Berufseinkommen erzielt als die Frau, haben sich nicht alle oder die Mehrzahl der Frauen, die in einer solchen Beziehung leben, ausschließlich dazu entschlossen, um materiell versorgt zu werden.

Es gibt schließlich noch eine Menge anderer Motive für eine Lebenspartnerschaft:

- Liebe, (oder zumindest starke emotionale Zuneigung, erfüllender Sex, Vertrauen auf die Verlässlichkeit des Partners u.ä.)

- der Wunsch eine Familie aufzubauen und Kinder zu haben

- gesellschaftliche Konvention

- Angst vor Einsamkeit

- geschäftliche Interessen, Aufbau einer Firma (z.B. gemeinsames Führen einer Arztpraxis)

- Unselbständigkeit der Frau in manchen Dingen, so dass sie einen starken Partner an ihrer Seite haben möchte.

- Oder andererseits: Helfersyndrom der Frau bei einem allein lebensuntüchtigen Mann.

Und dann gibt es noch die Ehen, in denen die Frau 60 % oder mehr des Familieneinkommens verdient. Das sind laut einer Studie der Hans-Böckler-Stiftung ca. 10 % der Familien.

Antwort
von PeaceLoveVegan, 45

Scheint doch gut zu passen, du bist oberflächlich und die Frauen wollen nur "dein" Geld. Scheint sich doch super zu ergänzen.

Antwort
von SchakKlusoh, 26

Deine Frage alleine ist schon schlimm. Sie ist frech und beleidigend. So etwas nennt man Sexismus.

Kommentar von Paguangare ,

Rein grammatikalisch ist es nur eine Frage und keine Behauptung. Man kann sie als Denkanstoß sehen und gerne und mit guten Argumenten verneinen.

Warum möchtest du eine angebliche Beleidigung mit einer Gegenbeleidigung beantworten?

Kommentar von SchakKlusoh ,

Die Frage enthält eine Behauptung. Es ist eine Suggestivfrage. Der Frager unterstellt etwas Negatives. Die Frauenverachtung zeigt sich besonders im nachgeschobenen Satz.

Würdest Du mir bitte sagen, welcher Teil meines Postes die Gegenbeleidigung enthält?

Antwort
von realistir, 13

nicht nur den meisten Frauen! ;-)

Manche Männer sind da noch viel schlimmer. Denen geht es nur um Sex, um dicke Autos, um viel Geld, um viel Fussball oder Sport und einige sind mit ihrer Arbeit verheiratet.

Da sind doch im Vergleich die Frauen die du meinst, viel uneigennütziger, zufriedener.

Warum hast du mit genannten Männern kein Problem? ;-)

Kommentar von SchakKlusoh ,

Männerklischee neben Frauenklischee.

In was für einer furchtbaren Parallel-Welt lebst Du?

Meiner Erfahrung nach schafft sich jeder selbst die Welt in der er lebt. Dh. Du bist selbst schuld mit welchen Leuten Du Dich umgibst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten