Frage von dollabillgatez, 39

Geht unsere Gesellschaft vor die Hunde?

Die meisten Menschen erscheinen egoistisch, eingebildet, oberflächlich und behandeln ihre Mitmenschen herablassend. Dabei rede ich nicht von psychopathen oder anderen erkrankten Personen. Sondern von Menschen die als vollkommen normal erscheinen und durchaus sozial engagiert sind und sich stets freundlich geben.

Antwort
von Jupiter7468, 13

Hmm, ne, wir werden nur anderst.

Es ist halt die Frage, wem die Zeit nutzt, in der wir gerade leben.
Eine Zeit der großen Philosophen erleben wir gerade nicht.

Wir erleben eher gerade eine Zeit, in der wir uns gerade mit Materialismus auseinandersetzen müssen.

Da haben natürlich materialistisch veranlagte Menschen gute Chancen.

Aber es werden auch wieder andere Zeiten kommen.
Dann kommen vielleicht Materialisten nicht gut klar.

Kommentar von dollabillgatez ,

"Eine Zeit der großen Philosophen erleben wir gerade nicht."

Gut gesagt. Da gebe ich dir recht 

Antwort
von ObscuraNebula, 27

die gesellschaft ist bereits vor die hunde gegangen da ist nixmehr zu retten. 

Kommentar von dollabillgatez ,

Na so pessimistisch würde ich nicht argumentieren. Jedoch bin ich durchaus entsetzt wie bereits Jugendliche ab 13 Jahren selbst älteren und Autoritätspersonen gegenüber auftreten. Ich selber bin auch gerade mal 17 aber mit 14 musste ich nicht Marken a la hollister tragen und Facebook Bilder mit "süße" oder "bruh" kommentieren. Ist einfach traurig 😨

Kommentar von Jupiter7468 ,

Ich bin aber auch immer wieder überrascht, wie nett Kinder / Jugendliche mit mir als Erwachsenen umgehen :)

Gut das du das mit "Süß" oder bruh(was heißt das ?) erwähnst.
Find ich auch spannend diese Kommunikationsform.

Aber es ändert sich halt alles immer wieder.

Mit des Geschickes Mächten ist kein ewger Bund zu flechten (Goethe)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten