Frage von granufink, 12

geht man im.leben kaputt wenn man nirgends zugehörig ist?

wenn arbeitslos ist keine freunde vzw freundin hat auch im inet u im alltag kein anschluss findet ist man nur isoliert leidet das selbstvertrauen psyche ev sogar physis

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Wernerbirkwald, 12

Man muss wohl ein sehr harter Knochen sein,wenn man das gut durchhalten kann.

Im Alltag könnte man Anschluss finden,wenn man sich eine Aufgabe sucht,die etwas Erfüllung für dich bringt.

Es gibt Menschen,denen geht es so wie dir,aber zusätzlich sind die weniger Intelligent als du.

Deshalb wäre es eine sinnvolle Sache, würdest du da helfen können.

Das wäre für dich gut,für die Anderen hilfreich,und wer weiss wen du da alles kennen lernst.

Versuch es doch,ich glaube sicher,das bereust du nicht.

Antwort
von Sidian, 9

Ich dachte immer ich komme gut klar alleine, aber früher oder später macht es einen kaputt, egal was du dir einredest. Ich hatte zwar Leute um mich war aber trozdem irgendwie alleine. Schlussendlich habe ich begonnen viel Alkohol und einige Drogen zu konsumieren. Mach bitte nicht den selben Fehler wie ich!!!

Antwort
von KlausMuelller, 9

Ich glaube schon, dass die beschriebene Situation einen Menschen kaputt macht.
Gefangene, Häftlinge - wie auch immer leben ja auch genauso wie du es in deinem Beispiel beschrieben hast.
Wir wissen alle, selbst wenn wir noch nie im Gefängnis waren was mit diesen Menschen Passiert.

Antwort
von exxonvaldez, 7

Ja, ich glaube schon, dass nur sehr wenige Menschen langfristig damit klar kommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten