Frage von Masterchief0420, 62

Geht man bei einem verstauchen Fus ins Krankenhaus oder zum Arzt?

Antwort
von Weisefrau, 30

Hallo, wenn es möglich ist dann immer zuerst zum Hausarzt. Der Hausarzt kann dir dann bei Bedarf eine Einweisung für das Krankenhaus ausstellen.

Antwort
von Negreira, 14

So lange Du laufen kannst, ist nichts gebrochen. Außerdem sind die Feiertage herum, ein normaler Arzt hat also auf und sollte der erste Ansprechpartner sein. Was willst Du mit einer Verstauchung im Krankenhaus? Niedergelassene Ärzte haben alle mal studiert, da sollte man sich also auskennen.

Den Fuß zwischendurch immer 10 Minuten kühlen, hochlegen und ein bißchen schonen. Auch der schon von anderen erwähnte Salbenverband hilft. Und wenn Du weißt, dass es "nur" eine Verstauchung ist (Selbstdiagnose???), verstehe ich Deine Frage wegen des Krankenhauses sowieso nicht.

Kommentar von muffinspike ,

Ich bin 1 Woche Mit einem gebrochenem Fuß herumgelaufen weil ich keine großen schmerzen habe fazit: mit einem gebrochenem Fuß kann man manchmal noch laufen es idt unterschiedlichen

Kommentar von Negreira ,

Leider habe ich Osteoporose und dadurch in 11 Jahren 7 Knochenbrüche. Wenn nur ganz kleine Knöchelchen betroffen sind oder der Knochen nur gerissen ist, kann man den Fuß unter Umständen vermutlich bewegen, wenn auch schmerzhaft. Dann wird auch selten operiert sondern nur mit einem Stützverband behandelt.

Sobald es sich aber um einen größeren Knochen handelt, machst Du mit dem betreffenden Körperteil keine Bewegung mehr, es sei denn, Du bist masochistisch veranlagt und liebst Schmerzen. Und diese Brüche werden dann selbstverständlich auch im Krankenhaus operiert.

Antwort
von XvaliminniX, 24

Ich hatte auch mal dieses Problem aber bei mir war Sonntag also könnten wir nur ins Krankenhaus gehen aber eig wär es besser zum Arzt wenn es nicht so schlimme Schmerzen sind. 

Antwort
von TrafalgarLawFan, 17

Also, wenn es wirklich schmerzt und du nicht aufstehen kannst, dann Hausarzt

Wenn du laufen kannst aber du humpelst, und du glaubst das da was gebrochen ist, dann KrankenHaus

Wenn du laufen kannst dann Arzt

So sagt das mein Arzt immer, also wenn da was falsch ist schimpft bitte nicht ^^

Antwort
von Andracus, 31

Zum Arzt. In den Krankenhäusern haben die viel zu viel mit Leuten zu tun, die keine wirklichen Notfälle sind. Der Arzt kann dir genau so gut eine Creme verschreiben und gegebenenfalls röntgen.

Antwort
von 13524, 30

Das ist egal,ist er wirklich nur verstaucht reicht der Arzt aber es kann ja auch etwas anderes sein was operiert werden muss,dann müsstest du ins Krankenhaus.

Antwort
von noname68, 19

am wochenende zur notfall-ambulanz, in der woche zum orthopäden. es sollte immer geröntgt werden.

Antwort
von AppleTea, 28

Hausarzt

Antwort
von rebraps, 16

Geh in die Kirche

Antwort
von AnnaStark, 14

Wenn er nur verstaucht ist, brauchst Du weder einen Arzt, noch ein Krhaus, reib die Stelle mit Mobilat ein oder Kyttasalbe, und das Ding ist in 2-3 Tagen wieder gut

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community