Frage von technikou78, 41

Geht ihr lieber auf Konzerte oder Festivals?

Bei mir sind es Konzerte, da ich lieber eine bestimmte Band sehe und as ganze drumherum bei Festivals eher als anstrengend empfinde.

Antwort
von Vando, 14

Beides.

Ein Festival ist schon ein bisschen was anderes, als ein Konzert. Zu nem Konzert fährst du nachmittags/abends hin und kommst nachts wieder zurück. Bei nem Festival musst du Sachen fürs Camping, Essen etc. mitnehmen. Da steckt eine ganz andere Planung bzw. überhaupt eine Planung hinter.

Und das Camping ist ja auch Teil der Sache.

Antwort
von Epicmetalfan, 26

da fehlt der beides button ^^

festivals: ich brauch einfach ein festival im jahr, diese absolute freiheit.

du stehst morgens auf, trinkst erstmal ein bier, du isst was du willst wann du willst, machst den ganzen tag nur blödsinn mit freunden und bruachst dich um wirklich nichts zu kümmern. natürlich muss das lineup stimmen, aber so kann man auch einfach neu bands entdecken

konzerte: sind persönlicher, dort hast du wirklich nur leute, die die band mögen, die stimmung vor der bühne ist meist besser

Antwort
von osna97, 14
Festivals

ach eigentlich ja Beides. ich tendiere aber zu Festivals weil da so viel los ist. Natürlich sieht man da einige Bands die man mag aber man kann auch immer neue gute Bands kennen lernen. Abgesehen davon ist es einfach ne geile Zeit wenn man das Festival mit seinen besten Freunden verbringt, es wird nie langweilig. 

Antwort
von ZlatanGursky, 28
Festivals

Bei einem Festival finde ich die Stimmung unverwechselbar. Allerdings muss einem natürlich das Line-Up gefallen, sonst macht ein Konzert mehr Sinn.

Antwort
von laurahood, 22
Konzerte

Definitiv Konzerte 🙏🏼 diese Stimmung ist einfach unschlagbar

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten