Frage von rosacanina45, 77

Geht heiraten problemlos?

Ich möchte gern heiraten. Ich bekomme Erwerbsunfähigkeitsrente und der Mann, den ich heirate möchte bekommt Harz4. Frage: Wird das Einkommen zusammengerechnet und gibt es durch eine Heirat Nachteile?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von isomatte, Community-Experte für Hartz IV, 21

Wenn du auf Grund deiner Rente keinen Anspruch auf Leistungen nach dem SGB - ll ( ALG - 2 / Hartz lV ) hast,dann darf deine Rente erst bei deinem dann Mann angerechnet werden wenn du mit deiner anrechenbaren Rente deinen eigenen Bedarf gedeckt hast und ein Überschuss vorhanden wäre !

Der liegt dann derzeit bei 364 € Regelsatz + dein Kopfanteil der KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung ( Warmmiete ) und das ergibt dann deinen Mindestbedarf.

Das Jobcenter wird dir von deiner Rente also min. deine 30 € Versicherungspauschale theoretisch abziehen und somit dein anrechenbares Einkommen verringern.

Diese 30 € würden aber nur solange abgezogen solange du keinem Nebenjob nachgehen würdest.

Kommentar von isomatte ,

Danke dir für deinen Stern !

Antwort
von turnmami, 29

Mit der Heirat seid ihr gegenseitig zum Unterhalt verpflichtet. Wenn du genügend EMRente bekommst, kann es sein, dass deinem Mann dann die Leistungen gekürzt oder ganz gestrichen werden.

Antwort
von Stadtreinigung, 29

Heisst soviel,das Einkommen wird angerechnet,wie zum Beispiel dene Rente,obendrein müsst ihr dann auch noch Gegenseitig füreinandere Einstehen,unterm Strich gesehen ist es einfach nicht Ratsam unter denn gegeben Umständen zu Heiraten

Kommentar von rosacanina45 ,

Weißt du... ich möchte einfach nur heiraten können, weil ich liebe. Der Rest ist mir ziemlich latte. Ich möchte auf der sicheren Seite sein. Einen Menschen heiraten, den ich liebe, ohne Konsequenzen durch den Staat- der ja Ehen fördert. (augenscheinlich)

Antwort
von Stadtreinigung, 43

Davon kannst du ausgehen,das Nachteile entstehen können,denn ihr seid ja dann eine Bedarfsgemeinschaft

Kommentar von rosacanina45 ,

ah.. okay-- Bedarfsgemeinschaft. Kannst du mir das bitte erläutern? Bitte komm mir nicht mit Texten aus dem Netz. Ich steh auf Einfachheit.

Sag mir ob es Sinn macht

Kommentar von petrapetra64 ,

Nach der Heirat seid ihr eine Bedarfsgemeinschaft. Es wird daher eure Warmmiete und der Bedarf von euch beiden (kannst du googeln Bedarf 1. Erwachsener und Bedarf 2. Erwachsener) addiert und davon wird deine Rente abgezogen abzüglich 30 Euro. Bleibt noch was übrig, bekommt ihr das als aufstockendes H4 vom Amt.

Ist deine Rente sehr hoch, dann reicht das Geld für euch beide und es gibt kein H4 mehr. Je nach Höhe deiner Rente und Höhe der Miete bekommt ihr mehr oder weniger H4 als er jetzt bekommt.

Antwort
von Stadtreinigung, 6

Na dann tu es doch

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community