Frage von philo777, 33

Geht es nur mir so? Unzufrieden im Beruf (leben statt dienen)?

Moin, bin 26 und hatte vor 5 Jahren noch Hauptschule, jetzt studiere ich BWL und habe so gut wie alles nachgeholt! Aber wie geht es weiter? Ich höre täglich, dass ich eher der selbständige Typ bin und ich ein riesiges Potenzial besitze aber trotzdem arbeite ich in der Gastro und bin die Muschi für alles ^^ ich will was schaffen und das jetzt! Die Zeit läuft und noch geht was aber wie? Und was? Startkapital = 0 und auch so ist es nicht einfach!  Jeden Tag denke ich, was tust du hier eigentlich! Es ist nur Mittel zum Zweck! Geld! Aber wie gesagt ich bin heiß und will was reißen (langfristig) wie geht es euch so?

Antwort
von casybeny, 8

Ich lebe nach den Worten von Konfuzius :

Wähle einen Beruf den du liebst , und du brauchst keinen Tag im Leben mehr zu Arbeiten

Denke mal darüber nach was dich Interresiert : Arbeitest du gerne mit Menschen oder bist du eher schüchtern ?

Mache dir eine Liste mit deinen Stärken und schwächen und wiege ab in welche Richtung dein Weg gehen soll.

Ich habe mich auch mit 0 € Startkapital selbständig gemacht . Es gibt immer einen Weg .

LG

casybeny

Antwort
von Busverpasser, 12

Du bist gerade im Studium und hast dich in den letzten 5 JAhren von Hauptschule hochgearbeitet und jobst nebenbei noch um eigenes Geld zu verdienen? Dann sollte Dir auffallen, dass du gerade viel schaffst. Mehr geht nicht und wenn du fertig bist dann gehts weiter. Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut. 

Versuche einfach das beste aus allem mit zu nehmen und wenn du dein Studium in der Tasche hast, kannst dich ja auf Selbstständigkeit orientieren. 

Vlt. kannst auch deine Abschlußarbeit des Studiums in einem Betrieb machen...dann kriegst da bissl Geld evtl., musst nicht Muschi für alles sein, sammelst weitere Erfahrungen und vlt. gefällts dir dort und du änderst deine Pläne... ;-)

Viel Spaß dabei :-)

Antwort
von marit123456, 9

Du hast dich schon ganz gewaltig hochgearbeitet, Respekt!

Klar, da geht noch was, vor allem, weil du noch jung bist. Mach dein Studium und dann wirst du für die nächsthöhere Aufgabe bereit sein.

Erfolg ist selten eine einmalige Explosion, sondern ein langer und machmal harter Weg, bis man da ist, wo man hin wollte.

Übrigens bin ich da angekommen und stelle fest, da geht noch was ^^

Vergiß über den Willen zum Erfolg jedoch niemals, daß du Freunde und Freude im Leben brauchst. Sonst ist alles Nichts.

Antwort
von wirRegeln, 13

Wie du bereits erwähnt hast läuft die Zeit davon, du bist dein eigener Herr und entscheidest was du in deinen Leben machen willst und was du daraus machst. WICHTIG ist das du glücklich damit bist was du tust und was du bist. Du musst mit dir selbst ins Reine kommen. Nutze dein Potenzial aber schmeiß nicht alles hin und verliere nicht dein Ziel aus denn Augen was du dir am besten setzten solltest.

Mfg WirRegeln

Antwort
von Rotrunner2, 7

Ich hab es einfach umgesetzt. Denn es gibt nichts Gutes, es sei denn man tut es.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten