Frage von KEINAppleOpfer, 6

Geht es nur mir so oder zieht dieses Lied den Hörer runter?

Schön aber auch irgendwie deprimierend, oder nicht? http://www.youtube.com/watch?v=FkEYkUxdhcU&t=0m56s

Antwort
von Myosotis16,

L. Cohen war von frühester Jugend an wichtig für mich und ich liebe seine Gedichte, Romane und Chansons bis heute. Dass man eine Gänsehaut bekommt, wenn man Lieder von Leonard Cohen hört, ist für mich sonnenklar. 

Gerne erinnere ich mich an seinen Auftritt in Glastonbury 2008, den ich auf dem Fernsehbildschirm verfolgt habe.

Der Telegraph schrieb: "The gravel-voiced 73-year-old songsmith's greatest hits set, performed with wonderful graciousness under a balmy Sunday evening sun – and including 'Hallelujah' with crowd-sung choruses – was sheer, unadulterated bliss."

Henragan wrote on YouTube: "I was there, absolugtely unbelievable. It was amazing to be part of this crowd, singing this song, with this man."
Leonard sang auch sein berühmtes (viel so oft gecoverte) "Halleluja". Die viele Zuhörer, Frauen und Männer verschiedensten Alters, sangen mit und ich bekam eine Gänsehaut und musste mit den Tränen kämpfen.

On the day of the performance, NME wrote: "As the sun set, the 73 year-old performed Hallelujah, which originally appeared on his 1984 album 'Various Positions', and gained a new lease of life when Jeff Buckley covered it on his acclaimed 1994 album 'Grace'.

Tausende von Zuhörerern hangen an den Lippen des wunderbaren alten Mannes. Die Kulisse hätte nicht schöner sein können, denn die untergehende Sonne tauchte alles in ein wunderbares goldenes Licht. Und dann überrascht der Star des Abends die im zu Füssen liegende Menge noch mit einer kleinen Änderung einer Zeile des ursprünglichen Textes:
"I told the truth, I didn't come here to fool ya" to "I told the truth, I didn't come to Glastonbury to fool ya".

Am Ende des Auftritts gab es nicht enden wollenden Applaus. Leonard Cohen zog seinen Hut vom Kopf und man sah sein weißes und schütter werdendes Haar. Ja, er war alt geworden und dünn. Doch ich fand ihn immer noch wunderschön.

Der Festival-Gründer Michael Davis, der den Auftritt aus nächster Nähe von der etwas versteckten linken Bühnen-Kulisse gesehen hatte, betitelte den Auftritt der 73 Jahre alten kanadischen Legende als "Highlight of the year".

Sony Music Canada schrieb auf Facebook:
"It is with profound sorrow we report that legendary poet, songwriter and artist, Leonard Cohen has passed away. We have lost one of music's most revered and prolific visionaries. A memorial will take place in Los Angeles at a later date. The family requests privacy during their time of grief."

R.I.P. Leonard Cohen - Deine Musik lebt weiter und deine Texte sind aktueller den je.

Antwort
von harleyman, 6

Kann man so sehen. Um so besser muss das Lied, denn es spricht Gefühle an. So etwas finde ich grundsätzlich nicht schlecht. Letztendlich ist es aber Geschmackssache.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten