Frage von NewKemroy, 11

Geht es Euch auch so, dass Ihr den Eindruck habt, die Politiker sind vor allem handwerklich sehr schlecht (ganz unabhängig von der jeweiligen pol. Richtung)?

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 2

Hallo!

Es gibt eben immer weniger Politiker, die mit Leib und Seele bzw. aus Hobby dabei sind und somit Politik aus Passion "machen". Und genau darin sehe ich das Problem aus --------> "Berufspolitiker", die diese Laufbahn einschlugen "weil es sich ergab" haben einfach nicht die Muse dazu und auch nicht dieses Können wie ein echter Vollblutpolitiker, der Politik nicht nur "macht", sondern "fühlt"!

Das kann man in etwa vergleichen mit Musikern: Einer, der ein Instrument spielt "weil es sich angeboten hat" oder weil er es muss, wird nie so gut sein und so gefühlvoll spielen wie einer, der mit allen Fasern seines Herzens dabei ist!

Antwort
von Brunnenwasser,

Es wundert doch nicht daß sehr viele Politiker Beamte sind. Nur aus der Deckung eines gesicherten Jobs zu dem man später zurückkehren darf, wagen sich viele in dieses Haifischbecken. Wer sich nicht gleichschalten lässt, wird halt wieder Lehrer oder Finanzbeamter.

Die Qualität des politischen Personals steht dabei an letzter Stelle. Wer wirklich gut ist, geht in die Wirtschaft und verdient dort mehr Geld als er je mit Politik und Lobbyismus erreichen kann. Wohlgemerkt: VOR der politischen Karriere, das war kein Lob für Koch, Pofalla und Konsorten.

Antwort
von Schwoaze, 11

Ja, da geb ich Dir recht. Ist ja auch kein Wunder.

Die Kosten für externe  Beratungsfirmen gehen in die Millionen. Wie kann der gleiche Mensch zuerst ein Experte fürs Gesundheitswesen und danach für ... was weiß ich fürs Verkehrswesen sein... lächerlich!

Kommentar von Apfelkind86 ,

Du hast nicht verstanden, dass die Fachkompetenz nicht auf Minister-Ebene sitzt, sondern bei den Staatssekretären und anderen Beamten.

Ist in jeder größeren Firma nichts anderes.

Kommentar von Schwoaze ,

Dann sollten wenigstens die Beamten bescheid wissen, worums geht. Warum dann das viele Geld für Beratungskosten???

Kommentar von Apfelkind86 ,

Weil ein externer Blick manchmal sehr hilfreich ist.

Und wieder ist das in jeder größeren Firma nichts anderes.

Expertenantwort
von atzef, Community-Experte für Politik, 7

Elektrik würde ich wie Gas und Wasser auch immer vom Fachmann machen lassen. Beim tapezieren müsste man mal schauen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten