Frage von FantaFanta76, 20

Geht eine kurzfristige Erhöhung der Pflegestufe so auf die Schnelle?

Meine Nachbarin hatte einen Beckenbruch und wird morgen hochgradig Pflegebedürftig nach Hause geschickt. Ihre Angehörigen sind zwar informiert, aber die haben jetzt quasi nur eine 400 Euro Kraft organisiert , weil die echt nicht viel Geld haben. Die 400€ Kraft hat gar nicht richtig Ahnung von Pflege. Eigentlich müsste sie 3 mal täglich jemanden haben, sie ist auch verwirrt. Aber die Kinder meinten, bis das durch ist dauert es Monate und selbst zahlen, dass währen 1400€ monatlich können sie das nicht. Was macht man denn in so einem Fall? Die arme Frau!

Antwort
von pilot350, 13

Die müssen mit der Krankenkasse Kontakt aufnehmen. Es gibt ja die medizinischen Unterlagen die auch die Krankenkasse erhält. Da stehen ihr auch Pflegeleistungen zu wie auch niederschwellige Betreuungsleistungen usw. Aber reden müssen sie mit der Krankenkasse. Die schicken dann noch den medizinischen Dienst der Krankenkasse vorbei zur Begutachtung. Aber sie müssen das fordern.

Kommentar von FantaFanta76 ,

Ja, das haben die auch gesagt. Aber das dauert wohl ein paar Wochen.

Kommentar von pilot350 ,

Hauptsache es kommt, wird auch rückwirkend gezahlt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten