Frage von FaluArtz, 55

Geht eine Fehlhaltung der Wirbelsäule durch Krankengymnastik wieder komplett weg?

ich hab eine fehlhaltung bei meiner wirbelsäule meine linke schulter ist höher als die rechte und links wenn an rippen fühle stehen die rippen ein bischen raus ein normaler arzt hat gesagt ich muss erst zum odopäde und dann zu krankengymnastik diese woche gehe ich noch zu odopäde und dann werd ich wohl zu krankengymnastik müssen an meinen fuß hab ich auch eine fehlhaltung könnte das damit zusammenhängen ? meine frage wenn ich krankengymnastik mache wird dann alles wieder grade? und normal? und geht das eigentlich auch nur durch krankengymnastik oder muss man sich in schlimmeren fällen auch operieren lassen? ich bin 13 jahre alt

Antwort
von Frrage85, 24

Wenn du erst 13 bist, wirst du höchstwahrscheinlich ja auch noch im Wachstum sein, deshalb kann man das alles jetzt noch ganz gut "richten".

Der Orthopäde wird dir dann noch genauer erklären, welche Maßnahmen er für nötig hält, aber OPs sind da nicht der Regelfall. Oft reicht die Physiotherapie schon aus. Wenn man die Übungen auch zu Haus macht, dann hat man da (natürlich je nachdem, wie schlimm es ist) sehr gute Chancen, dass die Fehlhaltung soweit berichtigt wird, dass man das später kaum noch sehen wird :)

Antwort
von Rollerfreake, 40

Das kann letztendlich nur der Orthopäde entscheiden, das ist der Facharzt. Zumindest wird durch die Krankengymnatik eine spürbare Besserung eintreten, ob alles wieder 100 Prozent gerade wird entscheidet der Arzt.

Antwort
von FlorianBln96, 27

Ja wird es, allerdings wirst du nicht ewig Krankengymnastik haben, es werden dir dort Übungen gezeigt, die du zu Hause dann weiterführen solltest.

Antwort
von unnamed02, 14

Hast du Skoliose?

Antwort
von FaluArtz, 33

ich bin 13 jahre alt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten