Frage von DrHelpMePls, 49

Geht eine Absage der Polizei trotz Erfüllung aller Voraussetzungen?

Hey, angenommen ich erfülle alle Voraussetzungen für ein Studium in BW für die gehobene Polizei und mein Schnitt ist der Minimum der geht also 3.0 Kann es sein das ich eine Ablehnung schon vor der Einladung zum Polizei-Test bekomme obwohl ich alle Voraussetzungen erfülle?

Antwort
von wilees, 31

Ist durchaus möglich.

Stelle Dir vor die Polizei beabsichtigt 50 Ausbildungsplätze zu besetzen. Es liegen 250 Bewerbungen vor. Davon liegen 200 Bewerbungen über einem Durchschnitt von 2,5.

Warum sollte man dann noch einen Kandidaten mit einem Notenschnitt von 3,0 einen Test machen lassen?

Kommentar von Sirius66 ,

Weil es beamtenrechtlich so geregelt ist, daß man JEDEN, der die Voraussetzungen erfüllt - und sei es auch noch so knapp - zu EAV zulassen MUSS.

Gruß S.

Kommentar von DrHelpMePls ,

heißt das der Notendurchschnitt ist nur "wichtig" um die Vorraussetztung zu erfüllen und ob man "eingestellt" wird entscheidet der Polizei-test? :)

Kommentar von Sirius66 ,

Ja. Er ist nur wichtig, um für das eigentlich Eignungs- und Auswahlverfahren zugelassen zu werden. Danach spielt er absolut keine Rolle mehr.

Das EAV beginnen alle bei Null. Der Einser- Abiturient genauso wie der 4er Fachoberschüler.

Für eine Einstellung ist einzig und allein der Rankingplatz  ausschlaggebend und der wird durch die erreichte Punktzahl in den Tests definiert.

Wenn der 4er Fossi hier besser abliefert als der 1erAbi, kann er definitiv locker an ihm vorbei ziehen. Er kann eine Dierektzusage einsacken, während der Abiturient auf die Nachrückerliste kommt.

Gruß S.

Kommentar von DrHelpMePls ,

Weil der Notenschnitt nicht alles über eine Person aussagt und sie dich deshalb im Polizei-Test testen und kennenlernen wollen??

Antwort
von kayo1548, 31

Nein - wer alle Voraussetzungen erfüllt wird in jedem Falle zum Auswahlverfahren geladen.

Dort zählt dann das Ergebnis das man dort erzielt.

Es ist also meist nicht mit einer Bewerbung in der freien Wirtschaft vergleichbar.

Kommentar von CAPTAlN ,

Eigentlich ich das schon vergleichbar. Jeder Job hat Vorraussetzungen und wenn die nicht erfüllt werden, kommt man erst gar nicht in die engere Auswahl. Das sind möglicherweise andere Kriterien und nicht im Gesetz definiert, aber es gibt sie.

Kommentar von Sirius66 ,

Es ist deshalb nicht vergleichbar, weil jeder Arbeitgeber außerhalb Land und/oder Bund einfach nach Nase entscheiden kann. Jede Firma sieht sich Bewerbungen an und kann einfach nach Gefühl sagen Hm, nee - irgendwie nicht meins ...

Im Bewerbungsverfahren für eine Beamtenlaufbahn dürfen persönliche Eindrücke oder Kompetenzen außerhalb der definierten Anforderungen absolut KEINE Rolle spielen.

Später, im AC/SI, schon. Bei der Zulassung zum EAV nicht.

Man kann beim Bund/Land auch Widerspruch gegen eine Ablehnung einreichen. Zeig mir einen AG der Wirtschaft, der sich davon beeindrucken lassen würde.

Gruß S.

Antwort
von CAPTAlN, 22

Das ist wie bei jedem anderen Job auch; Sie suchen sich die besten Anwärter raus, wenn alle Plätze dann besetzt sind, hast du eben Pech gehabt

Antwort
von wiki01, 12

ein Studium .. / .. für die gehobene Polizei

Was soll das sein? Und ja, meiner Meinung nach wirst du abgelehnt, weil du, wie ich das bei deiner ähnlich gelagerten Frage schon ausgeführt habe, nicht mal die Grundlagen der Rechtschreibung beherrscht. Du fällst schon beim Durchlesen deiner Bewerbung durch.

Kommentar von Chrismatic ,

Diese Polizei trägt bestimmt Frack und Abendkleider und isst Hummer in der Mittagspause!

Kommentar von Sirius66 ,

Deine Meinung spielt - vielleicht Gott sei Dank - gar keine Rolle.

Im Übrigen spielt die Rechtschreibung bei der Vorauswahl keine Geige. Sachbearbeiter prüfen sachgerecht Frist und Form für die Zulassung zum EAV - mehr nicht.

Gruß S.

Antwort
von floppydisk, 26

klaro kann das sein.

Antwort
von Garalt, 20

Wenn alle die sich beworben haben einen besseren Nitenschnitt haben dann ja.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community