Frage von Kosova27, 163

Geht ein Arzt zum Arzt wenn er krank ist?

Wenn er krank ist oder behandelt er sich selbst ?

Antwort
von Schwoaze, 103

Kommt darauf an! Selbst eine Operation durchführen wird schwer möglich sein, auch ein Zahnarzt tut sich schwer... eine Grippe hingegen dürfte kein Problem darstellen.

Antwort
von Dackodil, 63

Kleinigkeiten behandelt er selbst.

Wenn es komplizierter wird, wird er einen Kollegen konsultieren, schon allein weil man voreingenommen sein kann, wenn es um einen selbst geht. Möglicherweise sieht man dann den Wald vor Bäumen nicht.
Wenn es um bestimmte fachärztliche Bereiche geht, für die er selber nicht Spezialist ist, wird er sich einen solchen suchen.

Und spätestens bei der Blinddarmentfernung sollte man dann wirklich beim Kollegen sein.

Antwort
von Pangaea, 14

Kommt auf die Krankheit an. Natürlich kann man sich als Arzt selbst Medikamente  kaufen, die verschreibungspflichtig sind und für die jemand anders zum Arzt gehen müsste.

Wenn eine Ärztin - nur mal als Beispiel - eine Blasenentzündung hat, dann ist das so eindeutig, dass man sich selbst behandeln kann. Oder eine Nasennebenhöhlenentzündung oder eine eitrige Angina. Da nimmt man Antibiotika, die in der Apotheke gegen Vorlage des Arztausweises ohne Rezept zu kaufen sind.

Oder wenn man etwas hat, das in den eigenen "Expertenbereich" fällt. Ein Internist oder Allgemeinmediziner, der bei sich selbst einen hohen Blutdruck feststellt, kann sich natürlich die nötigen Medikamente besorgen. Ein Pathologe oder HNO-Arzt oder Kinderarzt würde vielleicht lieber einen Kollegen anrufen, um sich über die Dosierung zu beraten, und dann erst Medikamente kaufen.

Aber in dem Moment, wo eine Diagnostik erforderlich wird, die man selbst nicht zur Verfügung hat, geht man natürlich zum Kollegen.

Expertenantwort
von beamer05, Community-Experte für Medizin, 59

"Kleinkram" behandelt man selbst - falls nötig.

Als Arzt weiß man aber auch, daß häufig auch gar keine Behandlung nötig ist, und verhält sich halt ggf. passend (Gegen eine banale Erkältung ("grippaler Infekt") hilft abwarten ungefähr genauso gut, wie irgendwelche Therapien - allenfalls lassen sich die Symptome etwas lindern - dazu braucht man eig. keinen (anderen) Arzt.

Dinge die im eigenen (oder verwandten) Fachgebiet liegen, behandelt man häufig selbst (nunja, der Chirurg operiert sich eher nicht selbst, zumindest nicht bei größeren Eingriffen), als Internist kann man seine (z.B.) Magenreizung durchaus selbst behandeln.

Allerdings braucht man als angestellter Arzt bei fehlender Arbeitsfähigkeit eine AU-Bescheinigung (meist) eines anderen Arztes und dann / darf sich diese i.d.R. nicht selbst ausstellen.

Kommentar von Tigerkater ,

Ich hoffe, Du hast beim Chirurgen das " wohl eher nicht " spaßig gemeint und : Als Internist behandele ich bei mir sicher mehr als nur eine " Magenreizung " was immer das sein mag ?!  Im Übrigen gebe ich Dir natürlich völlig Recht.

Antwort
von piadina, 78

Kommt sicher drauf an, welches Fachgebiet er braucht und welches er selbst hat.

Kann mir nicht vorstellen, dass ein Neurologe sich den Blinddarm selbst entfernt.

Kommentar von Kosova27 ,

Und was macht ein Augenarzt wenn er Zahnschmerzenhat?

Kommentar von piadina ,

Hoffen, dass der Zahnarzt eine gute Brille hat, wenn er den Augenarzt behandelt.

Antwort
von Dxmklvw, 85

Wenn es etwas Schlimmeres ist schon, aber viele vermutlich mit einem Maß an Mißtrauen, das sich Normalsterbliche nicht vorstellen können.

Kommentar von beamer05 ,

Ooch nö, so furchtbar viel Mißtrauen habe ich gegenüber meinen Kolleginnen oder Kollegen nicht, da ich viele ja seit Jahren mehr oder weniger gut kenne, kann ich die ganz gut einschätzen, und dann wendet man sich halt ein eine(n), von dessen Fähigkeiten man überzeugt ist UND der einem ausreichend "angenehm" ist.

Bisher gab es mit dieser Methode keine Probleme.

Kommentar von Dxmklvw ,

Das ist nachvollziehbar.

Aber ob oder ob nicht ist sicher auch noch davon abhängig, wie ein Arzt die eigenen Qualitäten einschätzt im Vergleich zu dem, wie er sich seinen Patienten darstellt.

Die Neigung, in diesem Punkt schon unbewußt von sich selbst auf andere zu schließen, wird sicher auch unter Ärzten ein Stellschraube für das Maß an Vertrauensvorschuß sein.

Einen zusätzlichen Vertrauensvorschuß nur aufgrund des Kollegialitätsbewußtseins halte ich dagegen eher für weniger wahrscheinlich, zumindest nicht bei Ärzten, die schon viele Jahre in dem Beruf tätig sind.

Kommentar von user8787 ,

Ich werde im Krankheitsfall von einem Tierarzt ver- / umsorgt, von meinem Mann. Er nähte z.B. mal ne Platzwunde, impft (Tollwut) oder setzte einen Zugang. Zu einem Humaner gehe ich nur unter Protest, wenn es unbedingt nötig ist. Aus Prinzip halt....keine Ahnung warum. 

Prinzipiell sind Leute aus medizinischen Berufen schreckliche Patienten....das sagen diese Leute auch selber. *smile

Kommentar von Dxmklvw ,

Das hat eine Menge für sich.

Vor Jahren hatte ich hin und wieder ein Hautproblem. Mein Hausarzt war damit überfordert, ebenso der Hautarzt, zu dem er mich überwiesen hat.

Daraufhin habe ich mir von meinem Tierarzt eine Salbe geben lassen, die für Hunde bestimmt sind. Die hat es dann gebracht.

Nur in einem Fall (mein Hund war krank) kam die einzige brauchbare Hilfe von meinem Hausarzt.

So etwas macht dann schon sehr nachdenklich.

Kommentar von Tigerkater ,

Ich hoffe, dass Du wie mit diesem Beispiel nicht die Allgemeinheit der Ärzte einschätzt. Allerdings : Nachdenklich sollte man immer sein.

Antwort
von knox21, 64

Wenn er kann, wird er sich auch selbst behandeln. Er weiß aber wohl ziemlich genau, wann er Hilfe von einem Kollegen benötigt.

Antwort
von Kurpfalz67, 40

Bei manchen Erkrankungen, wo die Diagnose klar ist, kann man das selbst machen.

Es ist aber nicht einfach, sich selbst eine Diagnose zu stelle, wenn die Lage etwas unklarer ist.

Antwort
von J1501, 61

Geht zu einem anderen Arzt. Aber er weiß ja selber ungefähr, was er hat

Antwort
von Jersinia, 52

Ja, ich denke eine Dermatologin sucht auch mal eine Frauenärztin auf.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten