Frage von Pfiati, 36

Geht Disteldschungel als Wortschoepfung?

Satz von mir: Ich habe einen Disteldschungel* zunichtegemacht.

Kontext: Ich habe mit einem Buschmesser ein Haufen von Disteln in ein anderes Leben geschickt. ;-)

*Schaut komisch aus, gell?

Verbesserungen? Es geht um einen Witz, den ich einem Bekannten schicken will.

Antwort
von oelbart, 23

Also technisch gehts, aber ich finde, es klingt komisch bzw ist ziemlich schwer auszusprechen. Wie wärs mit "Distelwald"?

Kommentar von Pfiati ,

Das gefällt mir gut: Distelwald.

Antwort
von HansH41, 10

"Ich habe einen Disteldschungel* zunichtegemacht."

Das ist ein schöner Satz. Ungewöhnlich, aber korrekt und jeder versteht ihn.

Distelwald? Na la, so hoch wie ein Wald werden die Disteln nicht gewachsen sein.

Der Reim von Ganmar ist gut.

Noch etwas, Pfiati: "Ich habe mit einem Buschmesser ein Haufen von Disteln"   .......einen Haufen........

Kommentar von Pfiati ,

Merci dir! Uebertrieben im Kontext passte "Distelwald".

Das Gedicht des Ganmars ... klasse!

... einen Haufen ... (Danke für die Korrektur, Hans.)

Antwort
von Jungleerika, 16

Normalerweise würde ich sagen:

Distelwald (Gibts Eh nicht, so neidrig, wie die wachsen)

Aber Disteldschungel, wenn es ein Joke sein soll, ist doch vollkommen o.k.

Antwort
von GanMar, 15

"In einem dichten Disteldickicht hackt' ich mit meinem Messer tüchtig. Ich rief 'Machete, Machete!' und keine Distel überlebte." ;)

Kommentar von latricolore ,

:-))

Kommentar von earnest ,

Da ist man doch echt versucht, ein englisches Gedicht zu beginnen: 

"Towards the thickest thistle thicket

Walked the culprit, bad and wicked ..."

Expertenantwort
von earnest, Community-Experte für deutsch, 9

Das klingt fast genauso hübsch und kreativ wie "thistle jungle".

Aber "Disteldickicht" gefiele mir besser - siehe GanMars wunderbares Gedicht.

Hier noch eine Alternative: 

"Der Förster aus dem Distelwald 

Der machte alle Disteln kalt."

Gruß, earnest

Kommentar von Pfiati ,

Jepp, GanMars Gedicht ist Senf.

Um deine Idee abzuändern (in Anlehnung), wie klänge:

Als Foerster in einem Distelwald, mache ich alle Disteln kalt.

Irgendwie ändert sich das Ganze, oder?

Kommentar von earnest ,

Da holpert leider das Metrum.

Den "Förster aus dem Silberwald" (meine Assoziation, siehe Silberdisteln) kennst du wahrscheinlich nicht:

http://www.moviepilot.de/movies/der-foerster-vom-silberwald

Kommentar von adabei ,

So passt das Metrum wieder:

"Als Förster aus dem Distelwald mach' ich alle Disteln kalt."

Kommentar von earnest ,

... "da mach ich alle Disteln kalt." 

;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten