Frage von datfckingFanshe, 103

Geht dieser Computer fit?

-Seagate Desktop HDD 1TB, SATA 6Gb/s

-Crucial MX200 250GB SSD

-Intel Xeon E3-1231 v3, 4x 3.40GHz // Intel Core i5 3.20GHz

-Kingston HyperX FURY 8gb (RAM)

-Sapphire Radeon R9 390 Nitro + Backplate, 8GB // Radeon R9 380

-ASRock Z97 Pro3

-EKL Alpenföhn Brocken ECO

-Nanoxia Deep Silence 3 schwarz, schallgedämmt

be quiet! Straight Power 10-CM 500W ATX 2.4

Ich als Halblaie finde diesen PC für den Preis recht solide. Ich bin mir allerdings unsicher ob ich den i5 und die 380 nehmen soll oder in den Xeon und die 390 Nitro investieren soll. Was meint ihr? Ebenso bin ich mir nicht sicher ob ich 100 Euro in ein Netzteil investieren möchte... Habt ihr andere Vorschläge?

Ich freue mich auf eure Antworten / Vorschläge?

P.s. Ich wollte den PC hauptsächlich für Spiele wie Rainbow Six Siege, Fallout 4 und Black Ops 3 missbrauchen ^^

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von LawineX, 45

Wenn dein Mainboard preislich gesehen dem eines H97er / H87er gleich käme, wozu dann von Z auf H ? Klar, du kannst sowieso nicht übertakten, aber am Ende entscheidet der Preis.  Dein Mainboard kostet ca 90 Euro, ein H Mainboard nur 15 Euro-20 Euro weniger...   

Wenn du Geld drücken musst ( der Konfi zu folge wohl nicht ) dann kack auf die 20 Euro, vielleicht willst du ja irgendwann mit einem anderen Prozessor übertakten ?  (obwohl die CPU so lange hält, dass der zukünftige Prozessor eh einen anderen Sockel hat :D )

Ansonsten gute Konfiguration, da hatte wohl einer Verstand ;)

Zum Prozessor:

Sehr gute Wahl, praktisch ein i7 ohne iGPU mit Hyper Threading ;) Aber brauchst du das denn ? Im Gaming reicht ein i5 4690 ~ bereits VOLLKOMMEN. Bevor die CPU im Limit ist , ist deine Grafikkarte schon längst am kapitulieren.  Heutige CPUs ( Skylake, Haswell) sind viel zu schnell für die aktuelle und kommende Spielegeneration - sogar ein alter i5 2500k wäre noch ein Top Gerät um deine 80 FPS zu erreichen.  Mit mehr als 80 FPS wirst du sowieso nicht spielen, mit sowas zockt man doch nur eh Max oder gar nicht ;)

Jetzt stell dir vor, wie viel schneller ein i5 von Haswell/Skylake dann (in Spielen) sein muss... schnell oder ;)

Wenn ich das Geld hätte, ich würde den Xeon verwenden, einfach aus Prinzip wegen HT und der Gewissheit das in 3 Jahren die Spiele auf jeden Fall von mehr als 4 Kernen profitieren. Nicht das der i5 in 3 Jahren schlecht wäre (ich habe einen anstelle des Xeons genommen ), aber alleine der Gedanke gefällt mir einfach... Berufskrankheit...egal.

Lass dich hier nicht verunsichern von den halbstarken, sehr gute Konfiguration, auch die Qualität vom Netzteil ist für deine Zwecke mehr als grundsolide. 

Kommentar von datfckingFanshe ,

Wow, danke für die umfassende Antwort!
Bei dem Netzteil war ich mir einfach unsicher weil das Netzteil irgendwie teurer als das Mainboard und das kam mir irgendwie seltsam vor... :D

Kommentar von OhneAhnungvomPC ,

Ein Skylake soll im allgemeinen schneller als die anderen Generationen sein? Ganz einfach: Falsch! Es kommt immer noch auf den Prozessor an den du von Skylake nimmst. Ich habe ein i5 6600k @ 4GHz und eine GTX970. Bei einem etwas älteren Spiel wie assassins creed unity erreiche ich nur selten die 60 FPS. Also nochmal bitte: Warum sollte ein Skylake schneller sein?

Kommentar von datfckingFanshe ,

Haben die FPS zahlen nicht eher was mit der Grafikkarte zu tun? Zumal ich von der 970er gutes aber auch genau so viel schlechtes gehört habe...

Kommentar von OhneAhnungvomPC ,

Die GTX970 läuft super. Das was du gehört hast war das nur allzu gut bekannte Speicherproblem von dem ich aber auch nix merke. Die Auslastung des Prozessors beträgt meist 70-100% und die Auslastung der Graka bei 80-90%.

Kommentar von LawineX ,

Du hast gerade deine Unglaubwürdigkeit in Stein gemeiselt.  Langsam nervt es mich das hier ständig halbstarke mit ihrer unprofessionellen Meinug schlechtes Karma erzeugen.

Hier deine Fehler:

Ich habe Skylake als ganzes gegen Haswell gestellt, natürlich ist Skylake schneller. Und ja, ich weiß, dass ein schneller Haswell einem langsamen Skylake die Sporen machen kann, aber warum sollte ich einen langsamen Skylake mit einem schnellen Haswell vergleichen ? Ich rede von der Architektur per sé die Haswell nun mal überlegen ist. 


Anschließend solltest du noch ein kleinen Grundkurs in CPU und GPU nehmen wie sich beide Komponenten in Spielen verhalten.

Du schiebst deine schlechte FPS auf den Prozessor ? Dein Prozessor ist hier gar nicht das Problem, deine Grafikkarte ist einfach zu langsam. Ich habe in Unity auch nur 50 FPS, obwohl ich einen 4690K auf 4.7GHZ habe, nur um dir mal zu verdeutlichen das eine CPU in Spielen nur eine sehr sehr untergeordnete Rolle spielen wenn wir uns die heutige Leistungen der Prozessoren mal angucken.


Fehler Nummer 2:

Du hast dir mit Unity ein Eigentor geschossen. Unity ist das wohl am schlechtesten programmierte Spiel des Jahres 2015, du wirst im Internet 5000 Artikel finden wo die schlechte Performence generell angesprochen wird - daher auch deine miesen FPS, die nichts mit dem Prozessor zutun hat. Unity hat eine schöne Grafik, vielleicht etwas zu schön, was die schlechte Performence in Kombination mit dem schlechten Code erklärt.


Fehler Nummer 3:

Du siehst dich mit deiner "tollen" GTX 970 aktuell nur in der Gegenwart, würde ich an deiner Stelle auch machen, schließlich sieht die Zukunft für dich nicht sonderlich rosig aus.

Hol dir mal MSI Afterburner und prüfe einfach mal bei all deinen Spielen deinen VRAM Verbrauch, schnell wirst du feststellen das 3.5 ja sehr schnell voll werden. Ich als 4GB Nutzer kann behaupten zum Glück nicht die 970 genommen zu haben  (ich war kurz davor eine zu kaufen ) da ich sehr oft auf über 3.5GB komme, wo es bei dir dann angefangen hätte zu laggen und ich noch 500MB investieren kann ;)


Kleines Beispiel für dich :

Erinnerst du dich noch an die 280X ? Die mit ihrem 3GB VRAM zum Release noch als "unnötig" empfunden wurden und mittlerweile als riesen Star gefeiert wird, gerade weil 2GB heute einfach nicht mehr reichen und 3 jetzt Goldwert sind ?

Genau so, wird auch deine 970 bald enden, verstoßen aus der Gesellschaft weil zwar die Leistung stimmt, aber der VRAM für moderne Spiele einfach nicht mehr ausreicht. 

Du wirst an den kommen Tripple A Titeln erkennen, wie wichtig die 500MB sind, die zwischen Lag und Lagfrei entscheiden. Gerade die Open World Spiele werden dir besonders bekömmlich sein, habe ich in AC:Syndicate doch meine ganzen 4GB belegt, sowie in Watch Dogs, GTA V, Far Cry 4 liegt schon bei 3.

Fühlt man sich da wohl mit 3.5 ? Ich nehme mal an das du deine Grafikkarte bereits in 2.5 Jahren wechseln wirst ;)



Und noch ein Hinweis:

Weißt du, woran man die IT Halbstarken erkennt ?

Indem sie maximal 4 Sätze schreiben und eine/mehrere Behauptung stellen ohne Erklärung. Würdest du solchen Leuten vertrauen ? Wenn du er wärst und dir jemand nur paar Sätze schreibt ohne Hand und Fuß  ?  

Gut zu argumentieren ist eine wichtige Eigenschaft die mit der Expertise kommt. Oder hast du mal ein brauchbares Kommentar von irgendeinem hier gelesen was nur aus 3-4 Sätzen besteht ? 

Antwort
von OhneAhnungvomPC, 52

Wenn du nur zocken willst nimm den i5. Und ein Z-Mainboard nur wenn du übertakten willst, sprich eine "K" CPU hast. Zudem empfehle ich dir die R9 390 Nitro. Mit dem Netzteil kenn ich mich nicht allzu gut aus, aber das 530 Watt be quiet! Pure Power L8 CM Modular 80+ Bronze sollte auch in Ordnung gehen.

Kommentar von datfckingFanshe ,

sieht ganz gut aber ich tendiere fast zu dem oben...

Antwort
von XXXNameXXX, 46

Das mainboard ist unnötig mit z chipsatz da du den prozessor eh nicht übertakten kannst

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten