Frage von Fugia, 62

Geht dies hier?

1600w brushless regler bei 1800w motor

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von torfmauke, 34

Abhängig von der Bauweise des Regelnetzteils würde das schon gehen, allerdingsmit zwei Einschränkungen. Erstens würde der Motor maximal eine Leistung abgeben können, die einem 1600 Watt Motor entspricht und zweitens könnte bei einer längeren Vollbelastung das Netzteil die Beine strecken. Auch eine Kühlung muss das nicht unbedingt verhindern, wenn der Wärmefluß vom Inneren der Bauteile nicht ausreicht!

Kommentar von Fugia ,

Und wenn man ein 2kw netzteil benutzt das die last aushält geht dann der regler kaputt oder geht das

Kommentar von torfmauke ,

Warum sollte er? Er wird ja nicht überlastet. Wenn die Reglerspannung höher wird, als die maximal zulässige Motorspannung, könnte der aber die Beine strecken.

Kommentar von Fugia ,

Und wenn ich ihn gut kühle

Kommentar von torfmauke ,

Das könnte schwierig werden, eine (eng gewickelte) Spule lässt sich nur mit Luft schlecht kühlen, zumal der Luftdurchsatz durch einen Motor (Öffnung/Drehzahl des Propellers) begrenzt ist. Wasserkühlung ist wohl weniger empfehlenswert, auch wenn es sich hier um niedrige Spannungen handelt. Wasser ist kein gutes Schmiermittel und kostet auch noch Extraleistung. Wofür willst Du den Motor verwenden, wenn Du unbedingt die volle Leistung mit einer überdimensionierten Spannungsversorgung betreiben willst?

Kommentar von torfmauke ,

Im industriellen Bereich werden Transformatoren mit Öl gekühlt, aber ob das mit Motoren gehen würde, musst Du schon einen Spezialisten fragen. Mir ist ein solcher Fall bei E-Motoren nicht bekannt.

Kommentar von Fugia ,

Ok der Brushlessmotor 1800w kühle ich mit Wasser doch man kann ja den 1600w regler kühlen den er ist das Problem der Trafo hat 4000w also kann ich den Regler so kühlen dass er 1800w schaft

Kommentar von torfmauke ,

Wenn Multimeter vorhanden, Strom und Spannung messen. Dann siehst Du, ob 1800 Watt erreicht werden (U x I = VA~Watt). Temperaturen kontrollieren, wenn möglich, kritische Bauteile absichern, d.h. eine thermische Sicherung verwenden (gibt's für ein paar Cent im Elektronikhandel). Wird in Serie mit der Versorgungsleitung geschaltet, misst die Temperatur an der kritischen Stelle und unterbricht wenn eine bestimmte Temperatur überschritten wird. Schaltet wieder ein, wenn alles wieder etwas abgekühlt ist. So geht zumindest nix so schnell hinüber.

Kommentar von Fugia ,

Hat das ein 2kw Relais

Kommentar von torfmauke ,

Nein, da musst Du eine Steuerleitung der Regeltechnik verwenden, um abzuschalten! Kannst natürlich auch ein Relais nehmen, kostet aber mindestens einen extra Hunderter. Wäre zwar immer noch billiger als  als ein 2KW Brushless Motor, aber die Stromversorgung über die Regeltechnik abzuschalten ist nicht nur billiger, sondern auch eleganter.

Kommentar von Fugia ,

Und so arduino nano (3€)+wärmesensor(2€)+Relais (20€)

Kommentar von Fugia ,

+(25€)motor+(20€)regler

Kommentar von torfmauke ,

Wo bekommt man einen 12 V-1,6 KW-Motor für 25€? Haben will!

Kommentar von Fugia ,
Kommentar von torfmauke ,

Na, hoffentlich lügen die Chinesen da nicht auch so unverschämt, wie bei der Kapazität ihrer LIPO-Akkus. Die haben angeblich 6.000 mAh, gemessen habe ich grade mal knapp 4.000.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community