Geht die Bewerbung so, Anregungen sind erwünscht?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Dass Du Dich bewirbst geht aus dem Betreff hervor und dem Anliegen, daher kannst Du diesen Satz getrost weg lassen.

"... habe ich entdeckt, dass ich keine Schwierigkeiten habe im Team zu arbeiten..." liest sich sehr merkwürdig und wenn Du in dem Praktikum nicht  mehr gelernt hast und mitbringen kannst, dann würde ich leiber einen anderen Bewerber nehmen. Also da lieber was in Bezug auf die Arbeit im Büro ggf Stellenspezifisch formulieren und sowas schreiben, wie "selbständiges Arbeiten ist ebenso selbstverständlich für mich, wie die Integration in ein Team für gemeinschaftliches Arbeiten"

Im Abschlusssatz bist Du in eine grammatikalische Falle der deutschen Sprache getappt: "gerne stehe ich ihnen für ein persönliches Gespräch zur Verfügung"

Warum gerade diese Firma, was bringst Du konkret mit?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Voller Floskeln (z. B. beispiellose Aufzählung der Stärken), wenig aussagekräftig und ohne wirklichen Eye-Catcher. Warum du dich bei der Firma wirklich bewirbst, warum du für diese Ausbildung brennst und was du sonst noch außerhalb von Standard-Textbausteinen mitbringst, erfährt der Leser nicht.

Es gibt zahlreiche Ausbildungsberufe in Wirtschaft und Verwaltung. Und es gibt zahlreiche Bewerber. Was zeichnet dich also aus? Du musst für dich werben, sonst wirst du nicht einmal eingeladen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung