Geht das so einfach, ist das gültig?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

An Ihrer Stelle wäre mit das egal. Ich bin jetzt 22 und war mit 16 zusammen mit einem damals 15-jährigem Freund in Ungarn/Serbien (NB: Keine von uns ist Ungare und/oder Serbe). Mit 16 war ich dann noch mal alleine in Belarus. Wenn das Kind zu dem Zeitpunkt keine Entwicklungsverzögerung hat ist nicht davon auszugehen, dass es in irgendeiner Form Probleme geben sollte; ich wurde in beiden Fällen auch nicht an der Grenze befragt.

Ein normaler Zettel mit dem Hinweis, dass das Kind verreisen darf reicht vollkommen aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was soll denn mit der Erklärung erreicht werden?

Soll der erwachsene Freund die Aufsichtspflicht für den Sohn für 5 Tage übernehmen und darauf aufpassen, dass er nichts anstellt? Oder geht es eher darum, dass der Freund vor Ort entscheiden soll, ob der Sohn sich ein Eis kaufen darf?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten Abend,

Grundsätzlich dürfen Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren nicht ohne Betreuung von Erwachsenen verreisen. Deshalb empfiehlt sich für diese Altersgruppe eine organisierte Reise mit volljährigen Aufsichtspersonen.

Neben dem obligatorischen Personalausweis beziehungsweise dem Reisepass sollten Jugendliche auch eine schriftliche Einverständniserklärung der Eltern dabei haben, die darin den Urlaub ausdrücklich erlauben. Eine elterliche Reisegenehmigung sollte auch dann mitgeführt werden, wenn eine andere volljährige Person mitreist, die nicht das Sorgerecht hat.

Neben der schriftlichen Erlaubnis der Eltern sollten in der Vollmacht das Ziel der Reise, Reisedauer (bzw. der Zeitraum für den die Vollmacht gelten soll) sowie die Telefonnummer der Eltern vermerkt sein. Die Reisevollmacht darf nicht älter als sechs Monate sein. Reist eine volljährige Begleitperson mit, die nicht das Sorgerecht hat, sollte auch dies im Dokument stehen. Zusätzlich müssen Kopien der Personalausweise der Eltern mitgeführt werden. Nur so kann ein Polizist oder Zollbeamter im Ausland sicher sein, dass die Unterschriften auf der Vollmacht nicht gefälscht wurden.

Die Reisevollmacht sollte zusätzlich in der Landessprache des Gastlandes verfasst sein. In einigen Ländern genügt auch eine englische Übersetzung.

Wichtig: Haben beide Eltern das Sorgerecht, müssen auch beide unterschreiben. In einigen Ländern muss die Reisevollmacht zusätzlich beglaubigt werden.

Quelle: Unter anderem http://www.forium.de/

KaterKarlo2016

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Menuett
01.07.2016, 08:53

So ein Schmarrn.

Jetzt zeigst Du mir mal das Gesetz, in dem steht, dass man unter 16 nicht alleine verreisen darf.

2

15-jährige müssen nicht pausenlos "unter Kontrolle" stehen. Die können sehr gut auch mal alleine verreisen, und niemand verbietet es.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist vor Gericht gültig, auch wenn sich kein Gericht dafür interessieren wird.

Manche 15jährige haben schon eine eigene Wohnung, weil sie eine Ausbildung fernab der Eltern beginnen.

Aufsichtspflicht bedeutet nicht, dass man das Kind 24/7 unter "Kontrolle" haben muß.

Im Gegenteil - man ist per Gesetz verpflichtet altersgemäß zu erziehen. Dazu gehören auch allein verbrachte Ferien.

Und da gehört auch ein Urlaub mit Freunden dazu. Ihr habt ihm doch bestimmt schon mitgeteilt, wie man sich so zu benehmen hat, oder? Damit seid ihr der Aufsichtspflicht nachgekommen.

Ist er zuverlässig - kein Problem!

Sollte man euch - aus welchem irrigen Grund auch immer - eine Aufsichtsverletzung nachweisen können, dann haftet ihr. Ihr habt dann hoffentlich eine Haftpflichtversicherung. Die zahlt den Schaden aus einer Aufsichtspflichtverletzung.

Schreibt einen Zettel, dass das Kind verreisen darf und gut ist es.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung