Frage von Sasa1202, 59

Geht das mit 16 und der Wohnung?

Also ein Bekannter (16) von mir hat wohl zuhause sehr schwierige Situationen und das Jugendamt hat gesagt dass er jetzt eine bezahlte eigene Wohnung bekommt. Weiß jemand wie groß und wie teuer die maximal sein darf?

Antwort
von passaufdichauf, 11

In meiner Stadt hat das Jugendamt Wohnungen im Kontingent, die für diese zwecke zur Verfügung gestellt werden, meist 1,5 Zimmer bis 45 qm in günstigen Stadtteilen.

Dein "Freund2 kann sich ja schlecht selbst eine Wohnung anmieten, er ist minderjährig und nicht fähig, Verträge abzuschließen.

Neben der Wohnung bekommt er ein wöchentliches Taschengeld, um so die Verselbständigung zu lernen.

Mit 18 steht er auf der Straße.

Antwort
von frodobeutlin100, 23

Diese Wohnung wird er mit Sicherheit nicht selbst aussuchen und anmieten, sondern das jugendamt wird eine beträchtliches Wörtchen mitreden, schließlich ist es auch der Kostenträger, größer als das was mit SGBII möglich ist, wird es nicht werden - udn das Geld für Miete wird er als Minderjähriger vermutlich auch nicht in die Hand bekommen, sonden es wird direkt gezahlt - vom Jugendamt an den Vermieter ..

Antwort
von tuedelbuex, 28

Vermutlich Größe und Preis, wie sie einem alleinstehendem Alg. 2 Empfänger zustünde.....also kein Luxusappartement....

Um in diesen "Genuß" zu kommen, dürfte bei ihm in der Familie einiges ziemlich "quergelaufen" sein, wenn die Kosten tatsächlich vom Amt übernommen werden. Bedauernswerter Junge.....

Antwort
von Heidrun1962a, 10

sehr schwer vorstellbar, dass er eine eigene Wohnung bekommt. Das Jugendamt wird ihm ggf. ein Zimmer mieten. Er wird ja auch keinen Vermieter finden, der an Minderjährige vermietet.

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Mietrecht & Wohnung, 12

45.50 m² und die Miethöhe hängt von der Gegend ab.

Google mal Harald Thome örtliche Richtlinen

Antwort
von Dahika, 11

Och, so 120 qm sollten es schon sein. Balkon  und Swimmingpool sind selbstverständlich.sein. , großer FErnseher, am besten noch eine Beamer Anlage. Aber da müsste man mit dem Jugendamt verhandeln. Aber der Staat, bzw. der Steuerzahler hat ´s ja.

Sorry, konnte nicht widerstehen.

Antwort
von wilees, 18

Die wird sich wohl an den Vorgaben, die nach SGBII gegeben sind, orientieren. Genaueres kann hier nur beim zuständigen Amt erfragt werden.

Antwort
von ArminSchmitz, 20

Er selber ist nicht voll geschäftsfähig und kann daher alleine ohnehin keinen Mietvertrag wirksam abschließen. Außerdem würde kein Vermieter mit einem 16-Jährigen ohne Einkünfte einen Vertrag abschließen.

Folglich wird das Jugendamt die Wohnung aussuchen und anmieten. Was er da bekommt wird sicher von der Region abhängen in der er wohnt.

Als maximale Wohnfläche schätze ich mal 45qm. Das wird fast überall auch bei ALG2 maximal bezahlt für einen Alleinstehenden. Kann aber auch erheblich kleiner sein.

Kommentar von Reanne ,

und Du wirst auf keinen Fall da mit einziehen können.

Antwort
von Turbomann, 34

Das wird ihm das Jugendamt dann mitteilen.

Eine Luxusbude wird ihm nicht finanziert.

Antwort
von sarahxdreamless, 35

Ich denke am Besten macht er das mit ihnen aus

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community