Frage von wolfenstein, 17

Geht das irgendwann weg?

Hi leute, vielleicht hat das ja der ein oder andere oder die eine oder andere auch. Ich habe früher 68kg gewogen auf 180cm und fühlte mich natürlich immer dünner wie die Anderen, kann auch was damit zu Tuen haben das ich ständig drauf angesprochen wurde wie dünn ich doch sei, als ob ich keinen Spiegel hätte und wurde gar nicht ernst genommen und jetzt wiege ich 90 kg und fühle mich immer noch viel zu dünn. Ich habe immer noch das Gefühl das die Mehrheit an Männer immer größer und schwerere Statue haben wie ich. Und durch diese Sticheleien von früher bin ich heute immer noch so Körper fixiert und denke das Frauen nur auf Männer Körper stehen die groß und breit sind und auch diese nur als Mann anerkannt werden. Wer kennt das noch? Und ist so zu denken nur 100prozent quatsch oder doch was dran ?

Antwort
von Speartful, 5

Bin auch relativ dünn und bekomme das oft zu sagen, aber dadurch bin ich sehr beweglich ohne groß Sport zu treiben. Lieber ein wenig zu dünn als zu dick, schau dir mal Usain Bolt an. Der ist ein Stock und ich wette mit dir er würde genug Frauen kriegen ;)

Kommentar von wolfenstein ,

Der hat aber auch ein top Muskel Aufbau und verdient wahrscheinlich richtig gut und ist sehr bekannt. Das kann man nicht als Beispiel nehmen

Kommentar von Speartful ,

Dann kann ich dir nur raten, Kraftsport oder ähnliches zu betreiben, da viel essen alleine dich nicht unbedingt attraktiver macht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten