Frage von gamer163, 93

Geht das irgend einmal weg?

Hallo zusammen, ich bin 16 männlich und ich schäme mich weil ich keine drei Tage von zuhause weggehen kann ohne enorm starkes heimweh zu bekommen. kennt das jemand? geht das vorrüber oder sollte man einen psychologen aufsuchen
bin froh kann man hier offen über seine ängste reden.

Antwort
von susaSGT, 24

Hallo, ich finde, dass du dich überhaupt nicht schämen musst. Dieses Heimweh wird von ganz alleine vergehen. Das kann beispielsweise auf der nächsten Klassenfahrt passieren, wenn ihr eine nette Truppe mit tollen Lehrern seid. Dann fühlst du dich auch in der neuen Umgebung wohl und kannst deine Familie und das Zuhause leichten Herzens "in die 2. Reihe" stellen. Natürlich kann die nächste Klassenfahrt auch doof werden und dann wirst du auch dein Heimweh stärker spüren. Dann rechne dir einfach die Stunden bis zur Rückkehr aus und zu dieser Zeit wirst du dann merken, dass das Heimweh durch die Wiedersehensfreude abgelöst wird. LG Susa

Antwort
von piadina, 28

Ich finde Dein Heimweh völlig in Ordnung. Das sagt doch aus, dass Du ein sehr angenehmes, für Dich optimales zu Hause hast.

Sicher wird sich das mit dem Heimweh durchs älter werden schon noch ändern, aber das hat Zeit. Genieße die Zeit, solange zuhause sein noch so schön ist.

Antwort
von DirectionFreak, 40

Warum sollte man wegen heimweh einen Psychologen aufsuchen.
Keiner würde dich behandeln.
Ich bin 16/w und kann auch immer noch nicht auf Klassenreise gehen oder beim ersten Tag in Tränen auszubrechen.
Manche haben es leichter und denken sich nicht viel dabei, aber andere mögen ungewohnte Umgebungen halt nicht und vermissen ihre Familie mehr als andere ist so

Kommentar von gamer163 ,

ja wenn du pech hast lachen dich die meisten noch aus weil sie es nicht verstehen

Kommentar von DirectionFreak ,

Kenn ich, aber mach dir nichts draus.
Wir hatten ein Mädchen die obwohl wir erst neu angekommen waren direkt wieder abgeholt werden musste wegen ihrem Heimweh und das erst nach 1 Stunde.
Nach der Klassenreise oder so ist das sowieso wieder alles vergessen.  
Ich hatte am ersten Tag in England auch voll geweint und da kann man eben nicht einfach so leicht zurück haha.
Aber nach dem ich den ersten Tag geflennt habe wird es eig besser vielleicht bei dir ja auch haha

Antwort
von sandra01, 13

erstmal ein dickes lob an DirectionFreak und schachtel4, weil sie hier ehrlich zugeben, dass auch sie als jungs sowas wie angst oder heimweh haben...ich finds klasse, denn die meisten denken immer, weinen ist was für mädchen, aber ganz ehrlich - niemand muss sich schämen, weil er angst oder heimweh hat, also schäm auch du dich nicht und erhalte dir deine gefühle, sie sind kein zeichen von schwäche und wenn du weinen willst, weine ;)

ps: als mein jüngster sohn auf klassenfahrt war, hatte er so starkes heimweh, dass er migräne bekam und abgeholt werden musste, zuhause war alles wieder ok ;)

Antwort
von jajajaich, 25

Hallo,

Heimweh ist reine Gewohnheitssache.

Ich denke, dass Du noch etwas Zeit brauchen wirst bis es komplett weg geht.

Am besten kannst Du es trainieren, wenn Du jeden Tag für ein paar Stunden zu einem Freund oder spazieren gehst.

Antwort
von GrasshopperFK, 29

Also ich hatte das früher mit 10-13 ungefähr auch noch aber das legte sich dann als die Pubertät anfing. Wenn es dich belastet, spreche mit einem Psychologen darüber.

Antwort
von Elirah, 9

Hey :)
Mir geht und ging das genauso.
Klassenfahrten waren die Hölle, sogar bei meiner Oma hatte ich Heimweh :)
Ich finde, das ist nichts schlimmes, es zeigt doch nur, dass du gerne daheim bist und das ist doch gut.
Mittlerweile hat das sich bei mir auch gebessert.
Liebe Grüße:)

Antwort
von Joepublic70, 8

Auch für Männer ist es keine Schande sensibel zu sein!

Antwort
von TheFirstAvenger, 7

Hey!

Kenne ich nur zu gut. Ging mir lange genau so... Bin zwar erst 14, aber hatte sowas oft. Mir hilft es immer, Abends mit meinen Eltern zu telefonieren. Das dürfen wir, dank unserem Lehrer. Man kann fragen wie es den Eltern geht, erzählen was so passiert ist und sich "Gute Nacht" oder so sagen :-)

Falls das nicht geht, hilft Ablenkung. Klingt jetzt erst mal nicht vielversprechend kann aber Wunder bewirken! 

Auf Klassenfahrten seid ihr ja wahrscheinlich den ganzen Tag unterwegs, da vergisst man das Heimweh ganz schnell. Schnapp' dir deinen Kumpel/Kumpeline und entdeckt die Stadt/Ort in der ihr seid.

Bei mir war es immer der Abend und die Nacht schlimm. Dort hat man wieder Zeit zum Nachdenken und denkt natürlich auch über seine Eltern nach! 

Dort hilft wie gesagt das Telefonat. Ansonsten hol' dir deine Kumpel in's Boot und macht Nacht's was im Zimmer! Ich nehme mal an ihr dürft Handy's mitnehmen, also ganz viele Spiele rauf und dann spielen!

Wie gesagt Ablenkung ist alles!

Für den Notfall gibt es in der Apotheke " Rescue Tropfen". Die sind gut, wenn du dann doch mal traurig wirst!

Zu einem Psychologen kannst du deswegen nicht, den einen fällt es leicht und den anderen schwer. So ist das!

Ich wünsche dir viel Glück!

LG!

Antwort
von schachtel4, 25

Du solltest dich nicht schämen! Ich bin auch ein Junge und habe angst vor Spinnen und Bienen. Jeder hat Ängste vor irgendetwas. Ich habe auch Heimweh. Du solltest dich nicht schämen!  

Kommentar von gamer163 ,

danke für die antwort! spinnen sind aber auch schrecklich;)

Kommentar von schachtel4 ,

Ja, sehr! Haha :)

Antwort
von Sabrina02, 9

Ist nicht schlimm

Antwort
von Schlamassel, 13

Geht vorrüber. Zumindest bei mir.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten