Geht das bzw. ist das so möglich?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich beziehe mal gedanklich deine vorherige Frage mit ein. Für Deine Vergehen bist Du mit der genannten Strafe sehr billig weggekommen. Sollte das Urteil schon rechtskräftig sein, finde ich es verblüffend, Dass Du nur ein Jahr Bewährung hast.

Den zusätzlichen Arrest halte ich als Laie für möglich, um Dir einen deutlichen Schuß vor den Bug zu versetzen. Um Dir deutlich zu machen , dass Dein Verhalten für die Gesellschaft untragbar ist. Aber eine kronkrete Antwort kann Dir Dein Anwalt geben, der Dich vertreten hat.

Zudem gehe ich auch davon aus, dass noch ein zivilrechtliches Verfahren folgen wird, bei dem die Betroffenen noch ihren wirtschaftlichen Schaden geltend machen werden. So dürften z.B. die Feuerwehreinsätze ( ich nehme mal an, diese wurde hinzugerufen ) erhebliche Kosten verursacht haben.

Du hast Deine Zukunft selbst in der Hand.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tobias56795
02.06.2016, 11:35

ne die Verhandlung war noch nicht

0
Kommentar von tobias56795
02.06.2016, 11:46

diggah ich bjn 17 vergiss das mal nit es wird nicht nach harte gestraft sondern was am beaten ist erzieherisch

0

2 Jahre Strafe auf ein Jahr Bewährung? Hört sich unlogisch an. Meistens ist die Bewährungszeit länger als die Strafe... auch bei Auflagen wie Sozialstunden denke ich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist das dein Urteil ? Dann ist es wohl möglich.. Wenn der Richter das so angeordnet hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Beschuldigte wird zu 1 Jahr Jugendstrafe verurteilt . Die Strafe wird zur Bewährung ausgesetzt . Die Bewährungszeit beträgt 2 Jahre .

Als Bewährungsauflage wird dem Beschuldigtem auferlegt 600 Sozialstunden ersatzweise 4 Wochen Dauerarrest abzuleisten .

Sollte das Urteil so ähnlich auch nur ansatzweise gesprochen werden , bedanke dich bei dem Herrn da oben !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nee.

Entweder 2 Jahre auf Bewährung. Oder 4 Wochen Jugendarrest.

Beides zusammen geht nicht.

Jugendarrest (in einer "Jugendarrestanstalt") wird als "letzter Warnschuss" angeordnet, bevor es in den "richtigen" Knast (Jugendgefängnis) geht.

Die Jugendarrestanstalt ist die "gelbe Karte".

Und der richtige Knast (Jugendgefängnis) dann die "rote Karte".

Der Schiedsrichter zieht auch erst die gelbe Karte und dann die rote Karte, aber nicht beide Karten gleichzeitig.

Und genauso macht es der Jugendrichter auch!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tobias56795
02.06.2016, 11:31

ok kannste dir mal mejne andree frage angucken und dazu sagen wie lange das wird

0

Warum sollte das denn nicht gehen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja warum den nicht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung