Geht bei der Unterhaltszahlung nur um das Einkommen nach Düsseldorfer Tabelle oder auch um Ausgaben? Wo sind die Grenzen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Deine Einnahmen sind relevant.

Nicht dass Du gerne einen hohen Lebensstil führst und weiterhin führen möchtest.

Unterhalt geht vor. Du warst ja beim Kindermachen beteiligt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es geht um dein nettoeinkommen. dein selbstbehalt sind 1080 euro. darin sind alle normalen ausgaben einer bescheidenen lebesführung bereits mit eingenommen. es ist mögliche besondere kosten für arbeit mit geltend zu machen, aber viel ist es nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Grenzen werden individuell, durch das Familiengericht, beurteilt. Auf jeden Fall werden bestimmte Einnahmen und Ausgaben, beider Beteiligten, zur Berechnung des Unterhalts herangezogen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?