Gehört Oregano in die Suppe?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

ist reine geschmackssache und kannst was anderes auch nehmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schmeck es separat erst mal ab den Oregano macht bei zuviel ein bitteren Geschmack.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht generell, es kommt auch drauf an, ob es dir schmeckt. In Tomatensuppe schmeckt es z. b. sehr gut, u.s.w.

Schau doch bitte einfach al hier: http://www.bing.com/search?q=sippen%20mit%20Oragano&pc=cosp&ptag=A9B4CAB2E71&form=CONBDF&conlogo=CT3210127

Gutes Gelingen und guten Appetit.

LG Pummelweib :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Oldtimertreffen
11.11.2015, 11:44

Sind vielleicht Tomaten ein Grund für Oregano. Kann ich dann auch ein Tomaten Oregano Salat machen oder ist das to Match?

0

Ist alles Geschmackssache. Wenn du gern Oregano isst, mach welchen rein, er passt auf jeden Fall gut zu den Brechbohnen. Wenn du Oregano nicht so gern isst, kannst du ihn genau so gut weglassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geschmackssache- ich würde es schon mögen. Ich tu meist an solche Eintöpfe Kräuter der Provinz, die sind ja auch etwas intensiver.  Hat noch keiner gemeckert!

Krieg ich auch was? *große runde Kulleraugen*


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oregano kommt bei mir nur auf die Pizza. Aber ist alles reine Geschmackssache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann man reinmachen, passt vermutlich ganz gut und gibt dem ganzen ne mediterrane Note. "Muss" ist es aber keines!

Kleine Tripp: ich würd noch mit nem kleinen Schlückchen trockenen Weisswein oder ein wenig Zitronensaft abschmecken ...

Mahlzeit :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Oldtimertreffen
11.11.2015, 12:27

Hab gerade kein Weisswein. Geht auch ein Port?

0

Ich bin kein Fan von Oregano in der Suppe bzw. Eintopf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung