Frage von NordischeWolke, 47

Gehört HH für Euch zum richtigem norden?

Hallo, ich wohne an der Küste und wundere mich immer wieder über Hamburger die vom harten leben an der Nordseeküste erzählen. Vor allem so Klischee beladen das schon fremdschämen angesagt ist. Hamburgs Nachbarn wie Niedersachsen halten da eher die Füße still nach dem Motto wir gehören zwar eher zum nördlichen teil Deutschlands aber ebend nicht ganz nach oben. Auch ist mir aufgefallen das einige Hamburger der festen Überzeugung sind an der Nordsee zu leben :D siehe googel maps. An der Nordsee sieht anders aus. Auch hören es Hamburger nicht gerne wenn man ihnen sagt das bei ihnen gar kein Meer Klima herrscht, und sie naja... Ebenda nicht zu den Küsten Städten gehören. Die werden richtig gastik wenn sie das hören. Für mich gehört die nette Stadt nicht zum richtigen Norden. Seid ihr anderer Meinung? Und wenn ja warum? Es lässt sich ja neunmal nicht abstreiten wo es liegt. Brandenburg (offiziell Norddeutschland) tut ja auch nicht so als ob. Oder Bremen etc. Bitte keine Beleidigungen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Kleckerfrau, 35

Ich kenne keinen Hamburger der so redet. Für mich liegt Hamburg immer noch an der Elbe und die mündet in die Nordsee, aber nicht in Hamburg sondern viel weiter draußen . Und Hamburg ist zwar für mich in Norddeutschland aber nicht so weit oben....Liegt dann wohl auch im Auge des Betrachters. Für einen Münchner oder Stuttgarter ist Hamburg nun mal im Norden der Republik:-)

Die Hamburger denken ja auch das Stuttgart Schwaben sind....

Übrigens bin ich vor den Toren Hamburgs geboren und aufgewachsen:-)

Kommentar von NordischeWolke ,

Persönlich kenne ich auch nur 2 aus HH die so reden. Aber was teilweise in den Nachrichten gezeigt wird ist echt grenzwertig Richtung Albernheit. Vielleicht suchen sie die auch mit absicht raus ^^

Kommentar von Kleckerfrau ,

Schaue selten Nachrichten aus dem Norden, da ich jetzt im Süden wohne. Du darfst nicht alles glauben, was im Fernsehen von einzelnenn Passanten gesagt wird.

Antwort
von Genesis82, 20

Für mich als jemand, der noch 100km nördlich von Hamburg lebt (hier gibt es schon die ersten Süddeutschen, die erschrecken, dass nach Hamburg noch so viel Deutschland kommt!), gehört Hamburg trotzdem noch zum Norden. Genauso wie natürlich Schleswig-Holstein, der nördliche Teil Niedersachsens, Meck-Pomm und Bremen. Ich habe aber auch schon gehört, wie ein aus der Nähe von München kommender die Hannoveraner als "Fischköpfe" bezeichnet hat. Auch wurde mir im Münsterland mal von jemandem erzählt, dass er demnächst in meine Nähe, nämlich nach Cuxhaven, zieht - und das ist 3 Autostunden entfernt. Ich finde es schwer, da die Grenzen zu ziehen, ab wo es wirklich Norddeutschland ist. Es gibt Orte in Meck-Pomm, die liegen fast so nördlich wie Flensburg. Das "merkt" aber kaum jemand, weil immer gedacht wird, östlich von Hamburg geht es auf gleicher nördlicher Linie geradeaus weiter bis nach Polen.

Auch ich habe ähnlich wie du schon oft gehört, dass Hamburg angeblich an der Nordsee liegt. Das kam aber auch weniger von Hamburgern selbst, als vielmehr von Touristen oder Zugezogenen, die den Freunden zu Hause vom von dir beschriebenen harten Leben an der Küste berichten. Und von München aus betrachtet liegt Hamburg eben an der Nordsee - genau wie München von Hamburg aus betrachtet in den Alpen liegt.

Antwort
von thlu1, 26

Ich bin Hamburger und kenne keinen, der der Meinung sei, an der Nordsee zu leben. Das mit dem maritimen Klima hat übrigens überhaupt nichts mit der Nordsee, sondern mit dem Atlantik zu tun, durch den ganz Westeuropa beeinflusst ist.

Ja und nun zur Frage des echten Nordens. Wenn wir schon vom echten Norden reden, dann gehört weder Hamburg, noch Schleswig Holstein dazu. Jeder der schon mal in Lappland war, weiß, wie schwachsinnig die Werbung des Landes Schleswig Holstein ist. Ende der Neiddebatte.

Kommentar von NordischeWolke ,

Finnland etc. Gehören aber nicht zu Deutschland. Und davon Rede ich hier. grundsätzlich hast du natürlich recht. Es geht noch ein ganzes Stück nach oben. 

Das mit dem Neid verstehe ich nicht ganz. Ich bin stolz direkten Zugang zur Nordsee zu haben. Das hat halt nicht jeder und erst recht keine innenliegenden städte 

Antwort
von jochenprivat, 17

Brandenburg liegt nicht in  Norddeutschland sondern im Nordosten. Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein liegen in Norddeutschland.

Die Nordsee ist bekanntlich ca. 100 KM von Hamburg entfernt und ich kennen keinen Hamburger der sagt er wohne an der Nordsee.

Ich wohne im nördlichen Hamburger-Umland und würde auch nie sagen ich lebe an der Nordsee. Dann doch schon eher und lieber an der Ostsee.

Antwort
von lupoklick, 2

Hambzrg gehört eindeutig zum Norden.

Allerdings ist die Nordsee 130 km entfernt (Elbmündung)

die Ostsee 70 (Lübeck-Travemünde)

....

.... was ist das unbekannte Wort "gastik"??? -----  es heißt "füünsch" in HH

Antwort
von derhandkuss, 23

Hamburg liegt zunächst einmal an der Elbe. Über die ist Hamburg eben mit der Nordsee verbunden.

Man sollte allerdings nicht verkennen, dass der Hamburger Hafen der größte deutsche Hafen für Seeschiffe (Containerschiffe) ist. Damit zählt Hamburg sehr wohl zu den wichtigsten Städten (Wirtschaftszentren) im Einzugsbereich der Nordsee. Auch wenn Hamburg kein direkter Anlieger der Nordsee ist (mal abgesehen der Inseln Neuwerk und Krumhörn), so ist diese Stadt schon ein wichtiger Bestandteil Norddeutschlands.

Ich lebe übrigens in der Mitte Deutschlands.

Kommentar von derhandkuss ,

Ich meinte natürlich nicht Krumhörn, sondern Scharhörn .....

Antwort
von Grautvornix, 31

Flensburg ist eindeutig nördlicher.

Ist halt viel vom Hafen, geprägt, weniger von den geographischen Tatsachen.

Antwort
von Rolf42, 6

Der Norden beginnt für mich nördlich von Hannover, also dort, wo die Mittelgebirge aufhören und das Land flach wird.

Antwort
von kieljo, 3

Hamburg gehört schon zum Norden, aber Kiel liegt nördlicher.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community