Frage von xDCocoxD, 192

Gehört es ihr?

Hallo meine Freundin hat ein Pferd gefunden.es hat viele narben... So hat nachgefragt ob es jemandem gehört aber niemand kennt es ich und sie haben gehört das wenn es 1Jahr bei ihr ist das sie sich um es pflegt das es dann ihr gehört stimmt das? Sie liebt es und ihr Eltern erlauben es auch nur ich wollte es mal wissen ( sie und ich reiten schon lange also wir kennen uns mit Pferden aus;) )?

Expertenantwort
von ponyfliege, Community-Experte für Pferde, 60

wenn ich alle pferde, die ich in meinem leben schon gefunden habe, mitgenommen hätte - dann könnte ich einen reitstall aufmachen.

drei friesen, zwei schwere warmblüter, einen isländer, ein welshpony und vier sportpferde.

und nicht nur das - ich hätte auch eine stattliche rinderherde und ein paar schafe.

und bei allen war es möglich, innerhalb von einer stunde herauszufinden, wem sie gehören. 

ruft bei der polizei an und meldet den fund.

und - die eltern deiner freundin erlauben das sicher nicht. denen müsste klar sein, dass fundunterschlagung eine straftat ist.

Kommentar von Isildur ,

Jupp, was sich da so alles im Laufe der Jahre ansammelt: Pferde, Milchvie, Ziegen, Hühner, Tauben, Hund, Katze, Kaninchen. Ich könnte einen Handel eröffnen ;-)

Meine eigene Stute hat sich auch mal selbstständig gemacht, bin ich froh, dass die sofort den Chip haben auslesen lassen und man Pferde inzwischen auch bei Tasso registrieren kann.

Antwort
von Isildur, 79

Hallo,

nein das Pferd gehört nicht ihr.

Informiert alle zuständigen Stellen:

Stadt (schrftl.)

Polizei

städtisches Tierheim

Wenn sich so schnell kein Besitzer findet, ist das ganze eine "Fundsache" für dessen Verwahrung die Stadt/Gemeinde zuständig ist, in der die "Sache" aufgefunden wurde. Das wird bei eine Pferd ewas komplizierter, lässt sich aber regeln (es werden ja auch mal Pferde/Rinder oder sonstige Großtiere beschlagnahmt oder sichergestellt). Das deine Freundin das Pferd einfach "Nutzen" darf bezweifel ich.  Nach einem halben Jahr können die Besitzansprüche uf den neune Halter übergehen, so ist zumind. die Regelung bei anderen Haustieren, da wird auch ein Pferd sich nicht von unterscheiden.

Das Tier zu behalten ohne die entsprechenden Schritte einzuleiten ist strafbar.

Ob das Tier Narben hat, entstellt ist oder lilafarben angepinselt spielt zunächst überhaupt keine Rolle. Akute Verletzungen müssen vom TA behandelt werden

Antwort
von Viowow, 30

(sie und ich reiten schon lange, also wir kennen uns aus)... ja, das sagen sie alle....
nein, das pferd gehört ihr nicht. auch nicht nach einem jahr.
meldet den fund bei der polizei, beim tierschutz, bei tasso, hängt zettel auf etc.
wenn der nesitzer nicht gefunden wird( was ich mir nicht vorstellen kann) dann kann man evtl anspruche erheben. aber ob das sinn macht?!

Antwort
von Maerzkatze, 74

Eure Eltern sollten jetzt direkt die Polizei und auch einen Tierarzt einschalten, da das Tier ja eventuell verletzt sein könnte. 

Der TA wird dann auch weitere Stellen informieren und dafür Sorge tragen, dass das Pferd ordentlich untergebracht und versorgt wird.

Aber es ist nicht so, dass euch jetzt automatisch das Pferd gehört, oder ihr es einfach behalten könnt !

Antwort
von Lucas, 83

Da die Zahl an Wildpferdherden in Deutschland nicht besonders hoch ist, kann ich mir nicht vorstellen, dass das Pferd niemandem gehört. Abgesehen von der Frage, ob Deine Freundin die Möglichkeit artgerechter Haltung hat...Wahrscheinlich ist es weggelaufen. Meldet es der Polizei oder dem Tierschutz.

Antwort
von zersteut, 50

Das Fundrecht gilt auch für Tiere sie muss die Polizei informieren und das Tier als gefundnen melden um die Pflicht eines erlichen Finderes zu erfüllen, erst dann und mach Ablauf von 6 Monaten hat man ein Recht auf den Fundgegenstand (Tiere zählen auch nur als Sachgegenstand). Entwerder das zuständige Amt holt dann das Tier oder gibt ed vielleicht in ihre Obhut...

jedoch kann der Eigentümer noch drei weiter Jahre die Herausgabe des Perdes Fordern, ihr steht aber dann ein Finderlohn plus Unterhaltskosten zu!

wenn sie es einfach behält ohne es zu melden macht sie sich strafbar

Antwort
von huldave, 49

Das müsst ihr melden, am besten der Polizei.
Dann soll ein Tierarzt prüfen, ob das Pferd einen Chip hat.

Antwort
von BiggerMama, 74

Wart Ihr beim Tierarzt? Mich würde interessieren, woher die Narben stammen. Vielleicht will es ja tatsächlich jemand los werden.

Ich weiß nicht, wie es bei Pferden ist. Bei Fundsachen, die man in einem Fundbüro abgegeben hat, gehört einem die Sache tatsächlich, wenn sich kein Besitzer meldet. Ein Fundbüro ist eine Behörde , da ist alles rechtens.

Nun gibt man ja ein Pferd nicht in einem Fundbüro ab, aber ihr müsst den "Fund" des Pferdes einer offiziellen Stelle melden. Wenn sich dann tatsächlich kein Besitzer meldet (was ich mir kaum vorstellen kann), könnte es tatsächlich in Euren Besitz übergehen.

kleiner Tipp: Schreibt Euch alles auf, was Ihr zum Unterhalt des Pferdes an Geld ausgebt, auch die Miete (vielleicht auch anteilig) für den Stall. Ein Besitzer, der sich evtl. meldet, muss Eure Ausgaben bezahlen.

Kommentar von Viowow ,

bist du dir sicher das er das muss? er hat sie ja nicht darum gebeten. also klar wäre es nur fair, aber wenn der das pferd loswerden wollte, wird er das wohl nicht bezahlen wolllen

Kommentar von BiggerMama ,

Wenn er das Pferd nicht zurücknimmt, muss er es nicht bezahlen. Aber für ein Pferd muss es eine Besitzurkunde o. ä. geben. Ein zugelaufenes Pferd als Fundstück ansehen, ist schon eine heftige Sache.

Antwort
von Salomchen, 19

Nein das pferd gehört ihr nicht, es hat einen Besitzer. Sie darf sich auch nicht einfach ohne wieteres darum kümmern.

Antwort
von BrexitistSuper, 81

nein und deine freundin hat sich der fundunterschlagung strafbar gemacht

außerdem behält man nicht einfahc pferde, die man "findet"

man meldet es direkt einer behörde, damit die sich kümmert

Antwort
von bliblablupsi, 47

polizei und tierarzt rufen. und zwar gleich.

Kommentar von bliblablupsi ,

abgesehen davon hab ich das gefühl ,dass die geschichte vollkommen ausgedacht ist...

Expertenantwort
von Dahika, Community-Experte für Pferde, 31

Kind, wie alt bist du? Das ist die Frage einer 10 jährigen, die zuviel Wendy liest.

Antwort
von AtotheG, 68

Nur weil man etwas findet gehört es einem doch nicht automatisch und erstrecht keine Lebewesen. Meldet es.

Antwort
von sunnyhyde, 79

wo findet man denn ein ein pferd..?

Kommentar von xDCocoxD ,

wir waren draußen und da lief ein Pferd rum ohne halfter ohne strick ohne alles

Kommentar von sunnyhyde ,

da ruft man die polizei an und nimmt es nicht mit

Kommentar von Tannibi ,

Vor allem: Wie nimmt man ein Pferd mit, das kein Zaumzeug hat?

Kommentar von JaeggiLP ,

genau wie und wo ? 😯

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten