Frage von Zenovia, 28

Gehört dieses Phänomen zu einer Art von Übermüdung?

Hallo,

Es ist ein bisschen schwierig zu beschreiben und ich hoffe, ich bin nicht alleine mit diesem Problem:

Also, es kam jetzt schon drei Mal vor, dass ich Nachts, wenn ich kurz einnickte und wieder die Augen aufmachte, plötzlich vor meinen Augen so einen schwarzen Ball aus Fäden sah. Oder wie ein Haufen Ameisen genau vor meinen Augen, aber an die 3 Meter entfernt. Ich schaute, als ich es vor meinen Augen sah, an die Wand und diese ist ja 3 bis vielleicht auch 5 Meter weg. Davor "hing" es in der Luft. Es bewegte sich auch so durcheinander wie ein Ameisenhaufen. Ich konnte es direkt anschauen. Aber es hat sich auch wieder aufgelöst und taucht immer nur auf, wenn ich nach dem Einnicken wieder wach werde. Nicht Morgens beim Aufstehen, sondern nur nach diesem kurzen Einnicken. Kennt jemand solch eine merkwürdige Situation? :(((

Antwort
von Hool46, 16

Ich geh mal davon aus das du keine Drogen nimmst. Aber es gibt das Phänomen das man kurz vorm einschlafen ein komischen Gefühl hat wie ein zucken passiert vielen auch mir machnmal. Aber von nen schwarzen Ball hm hab ich noch nix gehört. Aber ja wenn du zu wenig schläfst kannst du durchaus Halluzinationen bekommen.

Antwort
von WurmiSaft, 6

Kannst du eine Art "Adern" sehen? Das sehe ich zumindest für nichteinmal eine Sekunde. Ich schätze mal das kommt davon, dass die Licht-sensitiven Zellen der Netzhaut gerade am "einschlafen" sind und du sie plötzlich wieder "aufweckst". Hab jetzt keine Wörter parat, die gebildeter klingen :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten