Frage von Coldman,

Gehört dem Eigentümer verbliebenes Inventar

Mein Vater ist laut einem Schriftstück des Grundbuchamtes seit 1981 alleiniger Eigentümer eines Hauses und meine Oma hatte in diesem Haus Wohnrecht auf Lebenszeit. Nun ist meine Großmutter nach kurzer schwerer Krankheit verstorben. Mein Vater besitzt leider auch keine Geschwister mehr da meine Tante früh verstorben. Aber meine Tante hinterliess drei Kinder, also meine Cousins und Cousinen. Nun ist meine Frage haben meine Cousins und Cousinen ein Anrecht auf das verbliebene Inventar oder ist dieses Inventar auch Eigentum meines Vaters.

Hoffe auf baldige Antwort und bin dankbar für jede Hilfe

Antwort von andreas48,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

dem Vater ist Eigentümer des Hauses und nicht des Inventars..dieses Besitzrecht regelt sich nach der Erbfolge respektive einem eventuellen Testament

Kommentar von Mietnormade,

Der Vater ist aber gleichzeitig der einzige Nachkomme.

Kommentar von firstguardian,

Nein, die die Kinder der verstorbenen Schwester haben die Erbansprüche der Mutter übernommen.

Kommentar von Mietnormade,

Nö die haben Pech gehabt weil Erbe in gerader Linie weitergeht. Ein Toter hat einfach keinen Erbanspruch mehr.

Kommentar von firstguardian,

Aber dessen quietschlebendige Abkömmlige!

Antwort von BerlinerMitHerz,

also erbfolge müsste so sein: erst würde ein ehegatte erben, da es den nicht gab, wäre jetzt dein vater und deine tante drann. die tante gibt es auch nicht mehr, also bekäme dein vater alles alleine. würde dein vater jetzt auch nicht mehr leben, dann wären jetzt die kinder deiner tante und du selbst erbberechtigt. also ist dein vater jetzt der erbe.

Antwort von firstguardian,

Die Kinder der verstorbenen Tante sind zu 1/2-anteil an dem Nachlass neben Ihrem Vater, dem die andere Hälte zusteht, beteiligt.

Kommentar von Mietnormade,

Rangfolge bei der gesetzlichen Erbfolge Gesetzliche Erben der ersten Ordnung sind die Abkömmlinge des Erblassers (§ 1924 BGB). Gemeint sind damit die Kinder, die zu gleichen Teilen erben.

Gesetzliche Erben der zweiten Ordnung sind die Eltern des Verstorbenen und dessen Abkömmlinge (§ 1925 BGB). also die Brüder und Schwestern, Neffen und Nichten des Erblassers. Auch hier gilt: Solange der Bruder oder die Schwester noch lebt, können die Neffen und Nichten nicht erben. http://www.finanztip.de/recht/erbrecht/erbfolge-rangfolge.htm

Kommentar von firstguardian,

Gemäß Fragestellung ist die Tante tot! Also sind deren Abkömmlige gemeinsam zu 1/2-Anteil erbberechtigt! Insoweit verstehe ich Ihren Hinweis im Zusammenhang mit der klaren Aufgabenstellung nicht!

Antwort von Janni1979,

Dein Vater bekommt in deinem Fall so oder so alles wenn es kein Testament gibt da es der einzige ist der erben kann. Aber das Inventar gehört nicht zum Haus was in deinem Fall aber egal ist

Antwort von karin307cc,

Das Inventar gehört zur Erbmasse.Dein Vater ist nur Eigentümer des Hauses,aber wenn es nicht anders im Testament steht,ist er kein alleiniger Erbe.Die Kinder Deiner Tante sind auch mit erbberechtigt.

Kommentar von Mietnormade,

Der Vater ist nicht nur der Eigentümer sondern auch der einzig lebende Erbe. Die Kinder der Tante wären nur dann erbberechtigt wenn der Vater auch schon tod wäre. Es geht immer nur eine Stufe nach unten. Opa zu Vater/Tante und von da auf die Kinder. Enkelkinder sind in der Erbfolge 2 rangig.

Antwort von Nellina,

Das Inventar zaehlt nicht zu seinem Eigentum. Er wird das aufteilen muessen.

Kommentar von Mietnormade,

Erbe geht immer in gerader Linie.

Antwort von Mietnormade,

Inventar ist Erbmasse und gehört den Nachkommen des Verstorbenen. Bei Deinem Vater ist er der einzige Nachkomme.

Antwort von lillifee07,

Von der Erbfolge her müsste doch nur dein Vater Erbe sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten