Frage von DBKai, 87

Gehört das Gehalt zur Verschwiegenheitspflicht?

Gehört es nun dazu? Warum darf man über das Gehalt nicht offen reden?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Spezialwidde, 70

Der Chef darf über dein gehalt nicht offen reden aber du darfst es, das kann dir keiner verbieten. Auch wenn solche Klauseln mitunter im Arbeitsvertrag stehen sind sie rechtlich unwirksam.

Antwort
von Gerneso, 50

Erfahrungsgemäß spricht man immer weniger über das Gehalt, je besser es ist. Je niedriger es ist umso mehr ist Geld ein Thema.

Besserverdiener lächeln und sagen sie sind ganz zufrieden. 

Antwort
von safur, 38

Das kommt auf die Firma an, grundsätzlich würde ich dir dazu raten. Es gibt für viele Menschen nichts schlimmeres für die Gruppenmotivation als wenn die Gehälter offen liegen.

Kommentar von DBKai ,

Wenn ich es einsehe, dass man bei einer bestimmten Tätigkeit mehr verdient, wirkt es sich auch nicht negativ auf meine Motivation aus. Außerdem sollte es ja in meiner Hand liegen, mich weiter zu entwickeln und weiter zu bilden - dann kann ich selber mal diese Position erreichen und auch so viel verdienen.

Wenn aber jemand mehr bekommt, dessen Arbeit ich weniger anspruchsvoll als die meinige finde, dann bin ich schon unzufrieden und möchte eine Erklärung dafür haben, warum das so ist.

Kommentar von safur ,

Genau da beißt sich doch der Hund in den Schwanz. Ich meine du lässt dich beeinflussen, weil du neidisch bist.

Man muss in der Situation auch sehen, du siehst es aus deiner Sicht. Dein Chef wird grundsätzlich schon einen Grund haben oder der andere Kollege hat einfach besser verhandelt als du.

Weiterhin wäre hier die Frage: Machst du etwa deutlich mehr als du müsstest? Auch hier liegt wieder so ein Problem.

Eine Person auf Rang A macht deutlich mehr Tätigkeit die grundsätzlich schon Rang B zugeorndet sind. Er ist aber klar als Rang A eingeordnet. Diese Probleme hat man leider immer.

Dann gibt es noch so Menschen die mit sich selbst nicht zufrieden sind. Neid bei Studium, Kompetenz, "fast Studium" :-)

Es ist ein schwieriges Thema.
Warum drehst du den Ansatz nicht einfach um. Wenn du wirklich denkst du machst die gleiche Arbeit wie Person B und du meinst sein Gehalt zu kennen - viele erzählen nämlich nur - dann kannst du damit doch zum Chef. Zeig auf was du gut gemacht hast, welche Aufgaben du angegangen bist. Verhandel.

Kommentar von DBKai ,

Genau da beißt sich doch der Hund in den Schwanz. Ich meine du lässt dich beeinflussen, weil du neidisch bist.

Man muss in der Situation auch sehen, du siehst es aus deiner Sicht. Dein Chef wird grundsätzlich schon einen Grund haben oder der andere Kollege hat einfach besser verhandelt als du.

Das kann man alles nachprüfen. Wenn es fair zugeht, kann ich das auch alles erreichen, wenn ich nur will und mich engagiere... Wenn es nicht fair zugeht, bin ich natürlich unzufrieden - wäre ja wohl jeder...

Warum drehst du den Ansatz nicht einfach um. Wenn du wirklich denkst du machst die gleiche Arbeit wie Person B und du meinst sein Gehalt zu kennen - viele erzählen nämlich nur - dann kannst du damit doch zum Chef. Zeig auf was du gut gemacht hast, welche Aufgaben du angegangen bist. Verhandel.

Werde es versuchen!

Antwort
von Schwoaze, 57

Du kannst es von mir aus in der Zeitung veröffentlichen. Aber die meisten Menschen wollen es für sich behalten. Warum? Weil das niemanden etwas angeht!

Kommentar von DBKai ,

Weil es niemand etwas angeht...

Ich möchte schon verstehen können, warum Person A so viel verdient (4000 Euro netto), während Person B so viel verdient (1200 Euro netto).... Hat jemand eine anspruchsvollere Arbeit mit mehr Verantwortung sehe ich den Unterschied ein. Wenn aber jemand eine Arbeit erledigt, die ich leichter finde, als die meinige - er aber dafür viel mehr verdient als ich -möchte ich schon eine Erklärung dafür haben.

Kommentar von turnmami ,

Warum? Musst du halt deinem Chef beweisen, dass du mehr "wert" bist. Da geht dich das Gehalt des anderen gar nichts an.

Kommentar von DBKai ,

Ich muss das Gehalt nicht unbedingt wissen... aber wenn jetzt jemand doppelt so viel für die gleiche Arbeit verdient wie ich, dann möchte ich eine Erklärung haben.

Kommentar von Schwoaze ,

@DBKai:  Du scheinst mit Deinem Leben ziemlich unzufrieden zu sein. Woraus ich das schließe? Ich habe schon mehrere Deiner Fragen beantwortet oder zumindest gelesen.

Warum fühlst Du Dich eigentlich so... unterbewertet? Weißt Du genau, dass andere, die weniger leisten als Du, mehr verdienen, oder vermutest Du das nur?

Kommentar von DBKai ,

Ich habe mich bei mehreren Arbeitsplätzen ENORM ungerecht behandelt gefühlt... Ich könnte in vielen Bereichen auch beweisen, dass ich mehr drauf habe... aber man lässt es gar nicht zu... man gibt mir teilweise noch nicht einmal eine wirkliche Chance. Offensichtliche Stärken von mir werden ignoriert... Es war schon so, dass ich ziemlich eindeutig die beste Kassa-Leistung z. B. mal erbracht habe... während sich einige andere dabei noch schwerer getan haben... trotzdem hat man die Arbeit von mir kaum geschätzt und sich nur darauf konzentriert Fehler ausfindig zu machen oder zu erfinden.... Leider ist es derzeit wohl bei einigen Arbeitsplätzen so... ich will aber gerne leistungsgerecht entlohnt werden... nicht täglich eine Mehrleistung erbringen müssen... mich dann auch noch von Schwächeren anschnauzen lassen müssen... Klipp und klare Angaben, was zu tun ist... sinnvoll (Gemeinwohl) sollten diese auch noch sein und dann gibt es mit mir keine Probleme mehr... schätze ich mal.

Ich weiß, dass einige andere öfters mal ihre Arbeit auf andere Leute, z. B. auch auf mich abschieben und das man sich da kaum dagegen wehren kann, weil es viele tun... Mit vielen sind auch keine Gespräche möglich... was alles noch viel komplizierter macht... dabei könnte man Probleme nach und nach lösen, wenn man sich immer mal wieder zusammen setzt und analysiert.. daran arbeitet... wenn man bestehende Probleme/chaotische Zustände ignoriert und es einfach so weiter laufen lässt, finde ich das verantwortungslos... aber kaum jemand tut was... auch die Polizei kümmert sich um kleine Delikte mit größter Strenge (Kaugummi-Diebstahl), während sie sich an große Fische gar nicht herantraut (Verantwortungslosigkeit in der Chef-Etage)...

Der Kapitalismus generell ist ein Problem. Denn dieses System arbeitet nicht für die Menschheit und das Gemeinwohl an sich... sondern für eine Minderheit, die auf Kosten einer Mehrheit zu Unrecht immer reicher und reicher werden soll.. Da sind ganz schön viele Fehler in diesem System... einiges läuft verkehrt herum ab.

Antwort
von peterobm, 44

wenn du dein Gehalt bekannt geben willst, nur zu. Dasmenige wirst nicht erfahren

Kommentar von DBKai ,

Ist ok. Ich bin froh, wenn es erlaubt ist, dass man über das Gehalt spricht - immerhin sehe ich nichts Schlechtes darin. Aber sehr wohl darin, wenn man in bestimmten Fällen verheimlicht, wie viel man verdient...  ev. sind manche Gehälter nicht ganz zu rechtfertigen, für die Leistung die dafür erbracht wird...für den Anspruch der Arbeit...

Antwort
von FooBar1, 22

Du darfst. Auch wenn es bei uns nicht gerne gemacht wird.

Antwort
von pilot350, 21

Weil die Veröffentlichung Neider auf den Plan rufen können und das nicht nur im Kollegenkreis.

Kommentar von DBKai ,

wenn unser System so ist, dass jeder dieses Gehalt bekommen kann, wenn er nur die entsprechende Ausbildung absolviert und anschließend im Beruf die dafür nötige Leistung konstant erbringt, ist jeder seines eigenen Glückes Schmied.

Ich glaube nicht, dass jeder einer sehr anspruchsvollen Tätigkeit nachkommen wollen wird - auch mit etwas weniger Geld kommt man gut über die Runden... trägt dabei auch weniger Verantwortung...

Je weniger Verantwortung und je einfacher die Tätigkeit zu erlernen ist, desto weniger Gehalt. Je mehr Verantwortung und je anspruchsvoller die Tätigkeit ist, desto höher das Gehalt. Ein Mindestgehalt, damit man gut über die Runden kommen kann und ein Maximalgehalt (eine Obergrenze) sollte es aber schon geben. Passt so?

Neider kann/wird es wohl trotzdem immer mal wieder geben... gibt es aber Chancengleichheit, können das viele Menschen erreichen, wenn sie sich dafür engagieren...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten