Frage von TrevorPhilipps, 143

Gehörschutz für Schlagzeug?

Was ist der beste Gehörschutz für Schlagzeug? Und stimmt es das ein normaler Kopfhörer nicht ausreicht am Anfang und man am besten gleich einen hochprofessionellen angepassten Gehörschutz nimmt? Diese sind allerdings natürlich sehr teuer und müssten angepasst werden. Oder reichen am Anfang nicht so professionelle Ohrenschützer? Oder gefährdet man damit die Ohren? Und ich will mir natürlich auf keinen Fall meine Ohren kaputt machen. Bitte nur antworten wer Ahnung hat.

Antwort
von Ansegisel, 31

Hi!

Für den Anfang reichen auch gute Lärmschutzkopfhörer, wie man sie etwa im Berufsbedarf bekommt.

Ich spiele inzwischen aber mit angepassten "Stöpseln" vom Gehörgeräteakustiker, weil diese die extremen Lautstärkewerte und den Schalldruck beim Spielen rausnehmen, aber den Klang trotzdem gut durchlassen. Man kann sie z.B.  drin lassen kann, wenn man sich bei der Probe zwischendurch unterhält und versteht trotzdem das meiste.

Das Paar hat damals ca. 90€ gekostet und ich würde das jederzeit wieder machen.


Antwort
von frageloch, 21

Diese ohrumschließenden Lärmschützer, kopfhörerähnlich aber ohne Lautsprecher sind schon sehr gut geignet. Habe sie selbst benutzt. Da sie in der Industrie eingesetzt werden wo die Leute sich vor ähnliche Lautstärken schützen müssen, werden sie fürs Schlagzeug auch gute Dienste leisten, bei mir haben sie es getan. Die Teile gibt es auch ihn verschieden db Stärken. Die Stärksten,  ca. 29 db Minderung, waren mir schon zu stark. Habe die mittleren 25db, benutzt. man kann auch einfache InEars darunter tragen um zur Musik zu trommeln. Der Tragekomfort spielt auch eine große Rolle, da dieser aber sehr individuell ist, ist jeder Rat den Du hier bekommst subjektiv. Deine Ohren kannst Du auf mehrere Arten schützen, welche für dich das Beste ist wirst Du letzendlich selber rausfinden müssen. Logischerweise werden für Dich individuell angepasste InEars von höherer Qualität sein, da man mit Zubehör auch einiges verändern, anpassen kann. Das heißt aber nicht. dass alle damit klarkommen. Schutz bieten auch Deine Kopfhörer, eigentlich solltest Du das auch merken im Vergleich "mit und ohne"

Warum hörst Du nicht auf Deinen Lehrer, er sollte doch "Ahnung" haben. Scheint, dass Dir aber keine Antwort recht ist. Da versucht Dir jemand durch ihre Erfahrung zu helfen und tadelst sie, weil sie nach Deiner Auffassung nicht genug Ahnung hat. Ist ziemlich unverschämt wie ich meine. Du wirst sicher nicht die eine perfekte und für alle Leute gültige Antwort bekommen, da jeder seine eigenen Erfahrungen gemacht hat und diese hier als Antwort aufschreibt. Wenn Dir das nicht reicht musst Du halt selber Deine Erfahrungen machen und das Beste für dich hereusfinden. Aber Leute die Dir durch Ihre Erfahrungen helfen wollen hier so anzumachen ist ein no go. Du solltest Dich bei  Gruenlilie bedanken aber vor allem entschuldigen.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community