Frage von Fordhai2007, 149

Gehörgangsentzündung, wie lange gehen noch die schmerzen?

Hallo zusammen , ich war am Sonntag beim notdienst! Der Arzt stellte eine Gehörgangentzündung fest , würde dann am Montag zum Hno-Arzt geschickt. Habe dann so eine Müllbinde ins Ohr bekommen, und sollte es 2 Tage drin lassen .Das habe ich auch gemacht! Merke aber bis jetzt, keine Besserung der Beschwerden ! Als Medikamente bekomme ich folgendes: Amoxicillin AL 1000, Polyspectran ( Ohrentropfen)gegen die schmerzen habe ich erst iboflam 400 bekommen, zeigten aber keine Wirkung. Jetzt bekomme ich iboflam 800 für den Tag, helfen aber nur 2-3 Stunden. Für die Nacht bekomme ich jetzt Tilidin 100mg. Die Schmerzen sind total extrem ..Habe auch eine extreme Schwellung im Gesicht, wie lange dauert sowas ? Wann vergehen endlich die schmerzen ?

Antwort
von stonitsch, 92

Hi Fordhai2007,es scheint doch eine Mittelohrentzündung dazugekopmmen sein ,die recht schmerzhaft sein kann.Aufpassen muss man,ob nicht eine sogenannte Mastoiditis dazugekommen ist,Vor allem dann,wenn sich die Otitis nicht bessert.Der Ohrenarzt wird eine Schwellung hinter dem Ohr feststellen.Es tritt auch Fieber auf.Es kann sich ein Notfall entwickeln,die eine Operation erfordert.LG Sto

Kommentar von Fordhai2007 ,

Ist noch eine Mittelohrentzündung dazu bekommen, habe heute nochmal eine Streifen ins Ohr gelegt bekommen ,damit die Schwellung weg geht...Diese schmerzen sind echt nicht schön 

Kommentar von stonitsch ,

Hi Fordhai2007,eine Mittelohrentzündung zusätzlich tut ganz schön weh.Noch blöder eine Mastoiditis-musste einfach auf mögliche Komplikationen hinweisen,die zum Glück selten sind.LG Sto

Antwort
von Wonnepoppen, 106

du nimmst das Antibiotikum jetzt den 4.Tag?

dann sollten die Schmerzen zusammen mit den anderen Medikamenten besser werden!

Wende dich nochmal an den HNO u. frag dort nach!

Kommentar von Fordhai2007 ,

Ja nehme die seit Sonntag Mittag..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten