Frage von paddy1503, 154

Gehörgangsentzündung, Antibiotika?

Hallo, hab seit ca 1 Woche Ohrschmerzen und war deswegen vor 4 Tagen beim Arzt und habe lokales Antibiotika für eine Gehörgangsentündung bekommen. Seit ich das nehme tut es erst richtig weh, dachte das liegt vllt am Heilungsprozess.. allerdings ist in den letzten Stunden die andere Seite angeschwollen. Jetzt bin ich grade in der Notaufnahme gewesen und die Ärztin hatte nicht soo viel Anhung und hat nur gemein, die andere Seite ist auch entzündet, aber sie hätte selber keine Ahnung, was das jetzt genau ist. Soll morgen nochmal zum HNO gehen und hat mir ein orales Antibiotika verschrieben. Ich weiß jetzt nicht, ob ich die Tropfen heute weiter nehmen soll, könnte ja auch eine Reaktion auf das Antibiotika sein. Aber abbrechen ist ja auch immer schlecht.. bin ziemlich überfordert grade, weil das echt richtig wehtut und ich Angst hab, dass das bis morgen noch schlimmer wird. :/

Antwort
von stonitsch, 129

Hi paddy1503,auch Gehörgangsentzündung kann schmerzhaft sein.Ein lokales Antibiotikum kann richtig sein.Sollte auch das Trommelfell und so auch die Paukenhöhle beteiligt sein,dann wäre das auch eine Otitis media und diese sollte systematisch mit Antibiotikum behandelt werden.Eine Uhrspiegelung wäre sinnvoll.LG Sto

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community