Frage von Lolmaster745, 72

Gehöre die Symptome zusammen?

Guten Tag

Ich war heute von leipzig nach ungarn gefahren und zurück. Auf den Rückweg ( nur noch 120km bis da) gingen plötzlich 4 warnsygnale an.

vw phaeton v10 tdi 313 Ps Diese. 132000 km runter.

Es ging die:

Öldruckkontrolllampe, Kühlmittelsymbol, Motordiagnosesymbol und das ABS Symbol an und leuchteten. Nach 40 km ging der motor aus und nicht mehr an. Nach mehreren Start versuche ging nichts mehr.

ADAC kam und abgeschleppt... Ich bringe morgen das Auto zur Werkstatt meines Bruders. Wisst ihr vielleicht auf was ich mich schon vorbereiten kann ?

Danke schon mal

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Skinman, Community-Experte für Auto, 17

Wenn du mit leuchtender Öldruckleuchte noch 40 km gefahren bist, ist der Motor definitiv Schrott => Lagerschaden mindestens an sämtlichen Pleuellagern.

Kommentar von Lolmaster745 ,

Du wurdest nicht gleich beleidigend, deswegen 20 Punkte für dich :)

Antwort
von tobiiiiiiiiiiii, 24

Ehrlich, wer mit zu wenig Öldruck und Kühlwasserweiterfährt, bis es nicht mehr geht, ist schon hochgradig Idiotisch! Aber siehs positiv, der V10 Diesel ist sehr günstig in der Neuanschaffung!

Antwort
von Butschh, 25

Vielleicht interessiert es ja andere die diese Frage lesen, aber wie Chevydresden schon sagte musst du dich nicht wundern. Denn wer diese Warnlampen ignoriert, muss sich nicht wundern. Es kann natürlich ein defekt am Steuergerät sein, wenn alle Lampe gleichzeitig angehen, aber trotzdem hält man an und überprüft dann das, was man überprüfen kann. Als erstes das Öl und das Kühlwasser. Punkt aus Ende. Wer das vernachlässigt muss sich nicht wundern.

Denn, kein Öl im Motor, dann zu heiß, Kopfdichtung geht weg, oder der Block reisst, dann Kühlwasserverlust und spätestens dann kommt unweigerlich die Motrorkontrolle. Ergebnis: Motor Totalschaden.

Dummdreistes Glück hast du, wenn es nur ein loses Kabel ist, was die Kommunikation zum Steuergerät verhindert hat.

Hin wie her, wer es drauf ankommen lässt ist selber Schuld.

Kommentar von Lolmaster745 ,

Hallo 

Es waren nur die Kabel zum Steuer gerät, welche lose waren. Sagte die Werkstatt. Aber danke

Kommentar von Butschh ,

Hey cool, endlich mal jemand der auch eine Antwort gibt und sagt was los war. Freue mich für dich, dass es "nur" am Kabel lag. Hoffe er läuft wieder und gute Fahrt.

Danke.

Kommentar von Lolmaster745 ,

Außerdem waren verschiedene Sicherungen defekt und wurden gewechelt.

Antwort
von chevydresden, 45

Wie geil ist das denn?

Wer mit leuchtender Öl- und Kühlmittelkontrolle noch 40km weiterfährt, braucht sich wenigstens nicht über die nun folgende Werkstattrechnung wundern. Da ist der Motor einfach mal platt.

Made my day

Kommentar von Lolmaster745 ,

Denkst du ich halte wegen jeder kleinen Sache auf der autobahn an ?

Kommentar von chevydresden ,

Du kannst weiterfahren, so weit du willst oder so weit die Karre eben ohne Öldruck und ohne Kühlung noch mitmacht. Und wenn ein Motorschaden für dich eine kleine Sache ist, dann herzlichen Glückwunsch.

Kommentar von Lolmaster745 ,

Hat dich eigentlich einer nach deiner unqualifizierten Meinung gefragt ?

Kommentar von chevydresden ,

Ja, du. Und meine Meinung ist seit 35 Jahren qualifiziert. So lange hab ich nämlich schon mit Autos zu tun und auch mit Leuten, die sämtliche Idiotlights ignorieren.

Kommentar von Lolmaster745 ,

Nea nachdem die Kühlmittelkontrollleuchte auch aufleuchtete hatte ich Mineralwasser nachgegossen was allerdings nicht geholfen hat.

Kommentar von ronnyarmin ,

Denkst du ich halte wegen jeder kleinen Sache auf der autobahn an ?

Wer ein Mindestmaß an Verstand besitzt, weiss, dass die Lampen eine ernstzunehmende Warnung sind, die keine Kleinigkeit anzeigen. Und die deshalb unverzügliches Handeln erfordern.

Unqualifiziert ist nur, wer nicht rafft, dass ein Motor ohne ausreichenden Öldruck und ohne ausreichende Kühlung innerhalb von Sekunden zu Schrott werden kann. Herzlichen Glückwunsch!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten