Frage von Narktor, 5

Wie hoch ist die Absolventenquote beim Studium für den gehobenen nichttechnischen Dienst?

Werd 2017 eine Ausbildung/duales studium anfangen, u.a. steht (hoffentlich) Beamter im gehobenen nicht-technischen Dienst (allgemeine Verwaltung bei der Kommune) zur Wahl (in Bayern). Ich wollte mal fragen wie in dem Studiengang so die Durchfallquote insbesondere in der Abschlussprüfung sind. Ich hab Staatsexamen für Lehramt (Gymnasium) gemacht und will aber kein Lehrer mehr werden, drum jez eben was anderes. Allerdings hab ich keine große Lust ein Studium anzufangen, das hohe Durchfallquoten hat, mir hat schon das Risiko bei meinem ersten Studium gereicht. Was tun muss man natuerlich, das ist schon klar, aber bei Studiengängen mit hohen Durchfallquoten liegts nicht unbedingt immer nur am Studenten, drum wollt ich jez mal nachhaken wie da die Zahlen so sind, konnt jez nix offizielles finden. Falls jemand nen Erfahrungsbericht ausm eigenen Jahrgang hat (hier in Bayern eben, moeglichst im selben Fachbereich) nur zu :)

Antwort
von frodobeutlin100, 3

Das das ganze ein völlig verschultes duales FH-Studium ist, sollte das jemand der schon mnal studiert hat, eigentlich mit links nebenbei schaffen ... ich vermute viel eher, dass man Dich nicht einstellt, weil Du eigentlich jetzt schon völlig überqualifiziert bist ...

Antwort
von Akka2323, 5

Wird nicht so schlimm sein. Lehrer verdienen mehr, da ist auch das Studium anspruchsvoller.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten