Frage von ema2612, 85

Gehirnerschütterung wegen Achterbahn?

Ich war vor 2 Tagen in einem Freizeitpark auf einer Achterbahn mit Looping wo ich sonst nie Problem hatte. Also mir wurd bei sowas nie schlecht oder schwindelig oderso deswegen geh ich auch gerne mal öfters auf die 'harten' Sachen. Aber auf dieser Achterbahn wurde mein Kopf (weil ich ihn blöderweise ein wenig vorne hängen hatte) ruckartig nach hinten geschleudert und dann die 40 Sekunden fahrt zwischen den Kopfteilrn rechts und links hin und her geschleudert. in dem Moment hat das echt sehr weh getan aber danach hatte ich eigentlich keine Probleme. am Abend wo ich dann zuhause war bekam mich dann von 0 auf 100 ein kotzgefühl, ich hab Sterne gesehen und hatte Schwindelanfälle und es ging garnix mehr. Der drauffolgende Tag ging dann wieder etwas außer das. mir immernoch schlecht war aber jetzt bin ich am nächsten Tag wieder morgens aufgewacht und mir ist wieder so dermaßen schlecht und ich sehe verschwommen. Könnt ihr mir sagen was das ist oder ob ich vielleicht lieber zum Arzt soll ? heute ist ja Samstag dann müsste ich theoretisch zum Krankenhaus in die Notaufnahme...  

Antwort
von Katsa1, 42

Hallo, es ist möglich, dass du ein Schleudertrauma hast. Du hast das evtl nicht sofort gemerkt, wegen dem ganzen Adrenalin im Körper. Du solltest dich auf jeden Fall hinlegen und dir einen Eimer neben dein Bett stellen. Außerdem musst du viel viel trinken, am Besten Wasser oder Tee. Du solltest auch versuchen zu essen, wenn es geht.
Vermeide bitte alle Anstrengungen und ruckartigen Bewegungen. Da es schon seit zwei Tagen ansteht solltest du dich tatsächlich zum Notdienst bringen lassen. Am Besten vorher anrufen. Allerdings musst du dort leider längere Wartezeiten in Kauf nehmen. Wenn du dich hinlegst würde ich jegliche Anstrengung wie Fernsehen oder lesen vermeiden. Mir hat es damals geholfen den Raum abzudunkeln und leise Musik zu hören. Ernährt habe ich mich von Suppe und Brot.
Gute Besserung!

Kommentar von ema2612 ,

Dankeschön :-)

Antwort
von ThePoetsWife, 44

Guten Morgen ema2612,

es hört sich eher nach einem Schleudertrauma an.

Ich würde dir schon vorschlagen, dass du dich in der Klinik untersuchen lässt.

Gute Besserung und liebe Grüße

Expertenantwort
von WildTemptation, Community-Experte für Achterbahn, 28

Was für eine Achterbahn war das denn? Ein Inverted Coaster wie z.B. Limit im Heide-Park?

Es kann schon mal passieren, dass man sich da blöd den Kopf stößt und erst nach einiger Zeit Übelkeit und Schwindel kommen. Das muss nicht unbedingt weiter schlimm sein und kann von alleine wieder vergehen. Es kann aber auch ein Schleudertrauma sein, und in dem Fall solltest du schon einen Arzt aufsuchen (Notdienst). Besonders wenn das jetzt schon zwei Tage her ist.

Eine Gehirnerschütterung halte ich für sehr unwahrscheinlich.

Antwort
von Mewchen, 48

Ich denke weniger, dass das mit der Achterbahn zusammenhängt, da du das wahrscheinlich eher bemerkt hättest. Aber ich würde trotzdem zum Arzt gehen und die Situation schildern. Du musst außerdem nicht zur Notaufnahme sondern zum Notdienst. 

Antwort
von xXRaisXx, 45

das kann durchaus eine gehirnerschütterung sein aber auch normale kopfschmerzen die wegghen bei mir wars ähnlich außer das kopfknallen xd Ich unerfahren wie ich war gleich auf die heftigste achterbahn gegangen und am abend wusst ich auch nicht mehr wo oben und unten ist

Antwort
von DoodleQuestions, 24

Ein arztbesuch währe echt hilfreich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community