Gehirnerschütterung trotz Ausschluss?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn sich die Beschwerden verschlimmern/bereits verschlimmert haben oder nicht bessern, solltest du auf jeden Fall nochmals einen Arzt aufsuchen. Zudem solltest du mindestens die nächsten 2 Wochen, besser die nächsten 3 Wochen keinen Sport machen und sonstige körperliche Belastungen meiden, also zum Beispiel auch nicht bei einem Umzug mithelfen und schwere Gegenstände tragen. Bei einer Gehirnerschütterung werden die Gehirnzellen vorübergehend in ihrer Funktion gestört, was die spezifischen Symptome erklärt, jedoch kommt es zu keiner dauerhaften Schädigung der Gehirnzellen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, geh' auf jeden Fall zum Facharzt oder besser zur Notaufnahme im Krankenhaus, wenn Du dort nicht sofort vorbeikommen kannst. Sicher ist sicher, erst recht, falls Du viel abbekommen hast. Zudem sollte auch ausgeschlossen werden, dass nicht evtl. nicht erkannte Vorerkrankungen oder sonstige Schäden vorhanden sind. Sicher ist es auch sinnvoll, evtl. Schäden gut zu dokumentieren. Aus eigener leidlicher Erfahrung (Fahrradunfall) kann ich sagen, dass eine Gehirnerschütterung durchaus einige Tage gehen kann, mit Brummschädel und allem Drum und Dran. Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Falls das Absicht war mit dem Schubs, hast du diesen Typen hoffentlich angezeigt - so geht es ja nicht !

Kopfschmerzen nach einer Gehirnerschütterung sind eine gewisse Zeit durchaus normal, du solltest dich aber unbedingt schonen und viel liegen - wurdest hoffentlich krankgeschrieben...

Normalerweise wird geröntgt - werde am besten umgehend in der Ambulanz des nächsten Krankenhauses vorstellig und lass das gründlich abklären...

Ich wünsch dir gute Besserung ! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier ist der Facharzt gefordert. Verliere keine Zeit damit, da dir von der Gegenseite sonst vorgehalten werden könnte, dass du nicht genügend zur Schadensminderung unternommen hast. Außerdem bist du für die Wiederherstellung deiner Gesundheit selbst verantwortlich, und somit verpflichtet, alles hierfür Erforderliche zu unternehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tcrazyjam
12.10.2016, 10:19

Danke - könntest Du mir mitteilen welcher Facharzt geeignet ist? Ich kümmere mich darum.

0