Frage von CrazyDarkGirl, 61

Gehen sie zu weit?

Eine Klassenkameradin ist ein Goth und ich mag sie echt mega mit ihrem Style und so weiter. Aber ein Klassenkamerad beschimpft sie als "Nigger Eye" weil sie halt immer dunkle Augen geschminkt hat. Und andere Jungs (nicht alle) machen noch mit. Sie hört zwar nicht auf sie und denkt sich nichts dabei was die sagen, aber ich finde die gehen ein bisschen zu weit-soll ich es vielleicht unseren Lehrer bescheid geben?

Antwort
von Madschaffts, 24

Ich bin nun seit mehr als 25 Jahren Gothic / EBMer und ich sage dir, lass es. Solange du nicht verstehst wie wir untereinander sind und warum diese Abneigung unser bester Schutz ist, häng dich nur rein wenn sie es will oder es ihr dadurch schlecht geht und dann auch nur vorsichtig anfragen. StiNos sind meist oberflächlich und lassen sich vom Mainstream leiten, während Gothic eine Lebensart ist. Akzeptiere das bitte.

Antwort
von 0TomKlaar0, 9

Wenn du bei einem Lehrer bescheid gibst wirst wahrscheinlich du geärgert deshalb denke ich das führt zu nichts. Stattdessen kannst du aber folgenden "Hilfe-Brief" ausfüllen den du 2x ausdruckst und einen an die Werner-Bonhof Stifftung und einen an deine Schulleitung schickst. Dann ist deine Schulleitung gezwungen etwas zu unternehmen und außerdem bleibst du unerkannt!

http://www.nach-der-tat.de/hilfe-brief.html

Antwort
von Elizabeth2, 22

Ich glaube, ich würde es lieber weiter beobachten. Und wenn du feststellst, dass die doch drunter leidet, dann musst du helfen klar.Tatsache ist ja, dass man Nigger oder Neger gar nicht mehr sagen darf. Weil es die schwarzen beleidigt. Nun ist sie ja keine schwarze, von daher würde ich mal abwarten. In ordnung ist das nicht, aber ob man deshalb zum Lehrer gehen sollte - ich weiss nicht so recht.

Antwort
von Shae69, 37

Ich würde erstmal mit deiner Klassenkameradin darüber sprechen. Wenn sie es wirklich 0 juckt, gibt es keinen Grund (ohne ihr Wissen) irgendjemanden da Bescheid zu sagen. Vielleicht möchte sie das ja auch gar nicht.

Antwort
von ApfelTea, 11

Da solltest du sie erstmal fragen, wie sie sich dabei fühlt. Vielleicht ist es ihr ja völlig egal. Aber schön, dass du dich überhaupt für ein potentielles Mobbingopfer einsetzen willst! Das machen die wenigsten und man sollte es dir hoch anrechnen.

Antwort
von lucysoo, 12

Hi!Ich würde an deiner Stelle zuerst sie fragen bevor du überhaupt etwas tust.Es ist eben die Frage ob sie überhaupt Hilfe will.Wenn jemand keine Hilfe will und findet das es nicht schlimm ist , dann muss man das akzeptieren.Frag sie zuerst.Wenn sie aber garnicht hören will und du merkst das es ihr doch was ausmacht, dann geh erstmal zu deinem Lehrer und der soll sich darum kümmern,das die Jungs aufhören sie zu mobben o. ärgern.Aber sag dazu,dass sie es nicht erfahren sollte.Falls das überhaupt funktioniert!Weil die aus meiner Klasse würden es ihr erzählen, aber egal.Versuch es einfach.Und noch was wenn sie sagt ohne ihr Gesicht zu verziehen ,das es ihr am a**** dann sag nichts!

Hoffe ich konnte dir helfen.

LG

Lucysoo

Antwort
von theantidiva, 8

ich würde sie an deiner stelle verteidigen . du hast ja mal extremst unreife und dumme Klassenkameraden

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten