gehen nachts die Lichter aus in der Stadt?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

unterschiedlich, ganz aus gehen die wohl nicht. In Wien werden die auf die Hälfte reduziert, d.h. eine der zwei Leuchtstoffröhren in den Leuchten wird abgeschaltet. Dort wo anderen Leuchten sind weiß ichs nicht. Wohne auch nicht mehr dort. Hier wird glaubich nix abgeschaltet. Wäre aber teilw. sinnvoll, gibt zu viel Lichtverschmutzung. www.lightpollutionmap.info/  Draußen am Land sieht man abends viel mehr Sterne als hier

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mögchicherweise hast du in deinem Heimatort schon einmal diese roten Klebstreifen, die sich ungefähr auf Sichthöhe an den Laternenmasten befinden, entdeckt. Diese Markierungen sagen aus, dass die Straßenbeleuchtung in der verkehrsärmsten Zeit  der Nacht, abgeschaltet wird. Meistens sind das nur ein paar Stunden, z.B. von 0-4Uhr. Die zuständige Kommune spart sich jedenfalls dadurch  eine Menge an Energie ein.

Eigentlich ist das doch eine sehr zu befürwortende Entscheidung. In der heutigen Zeit steht das Thema Energiesparen hoch im Kurs. Auf dem Land ist mitten in der Nacht (außer ein paar Nachtschwärmern, die heimtorkeln) ohnehin nichts mehr los. Das Abschalten der Straßenbeleuchtung stört also kaum jemanden.

Anders verhält es sich in der Stadt, bzw. in der städtischen Umgebung.

 Durch die Beleuchtung kommt man primär dem Sicherheitsbedürfnis der Stadtbewohner nach. Die Straßenbeleuchtung verstärkt also das Sicherheitsgefühl der Bürger, die auf engen Raum zusammenleben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, Die leuchten die ganze Nacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein ... Denn dort herrscht ja auch nachts reger Verkehr ..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tmntnic3350
07.09.2016, 22:04

auch in der nebenstraßen ? 

0
Kommentar von Alex18999
07.09.2016, 22:05

Ja überall

0

das kann man so pauschal nicht sagen. aber in zeiten steigender energiepreise und klammer kassen wird es immer mehr auch in den städten so gehandhabt, dass die straßenbeleuchtung (teilweise) in der Nacht abgeschaltet wird.

Latternen die nicht die ganze nacht brennen sind in der regel durch ein rotes band mit weißen streifen an den seiten gekennzeichnet.

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In meiner Geburtsstadt (6.500 Einwohner) ist das auch so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung